Das Leben als Vegetarier…

Weihnachten. Familie ist da. Meine Frau (eine exzellente Köchin) bringt die Ente herein.

Carolina (4): “Wooow! Was ist dass denn? Eine Riesenspinne?”

Ich (denke hoffnungsvoll) “Vielleicht wird sie jetzt Vegetarierin?”

Meine Frau: “Nee. Das ist Ente.”

Carolina (leider gar nicht abgeschreckt): “Woow! Und wo ist das Gesicht? Ich will das Gesicht haben.”

Ich schaue angewidert.

Meine Frau (zu mir): “Kannst du mal einen Knochenteller holen…!?”

Das Leben ist hart.

                    Und ekelig – für Vegetarier.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

5 Responses to Das Leben als Vegetarier…

  1. flohu says:

    Als bekennender Fleischesser kann ich dir dazu nur den alten Spruch sagen:
    „Du isst meinem Essen das Essen weg!“
    Trotzdem schöne Weihnachten 😉

  2. Nils says:

    Das Gesicht?
    Oh mann….
    Das finde selbst ich ekelig 😀

  3. Pingback: Sonntag. Auftanken. « …ein Halbtagsblog…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.