Sonntagsschulkindergeschenkvorschläge

Jedes Jahr, kurz vor Weihnachten, kommt die gleiche Diskussion auf:

Was schenken wir den Kindern, die an Heiligabend in den Gottesdienst kommen?

Mit einem Budget von wenigen Euro pro Kopf kann man nicht so wahnsinnig viel reißen. Alle über 12 finden alles unter einer PSP öde – und die bekommen sie dann zu Hause. Und die Kleinen sind von all den Geschenken zu Hause sowieso überfordert – das zusätzliche unter dem Kirchentannenbaum wird von ihnen kaum wahrgenommen.

Was also tun?

Wir haben uns dieses Jahr entschlossen, ein Kirchenkino mit Übernachtung zu veranstalten. Übernachtungen bei Freunden sind immer aufregend – an ungewöhnlichen Orten noch aufregender und von Massenübernachtungen will ich gar nicht erst sprechen.

Schwierigkeiten ergeben sich immer bei der Wahl des Filmes. “Findet Nemo” hat die Hälfte schon achtmal gesehen. Gleiches oder Ahnliches gilt für “Monster AG”, “Ace Age” und “Prinzessin Lillifee”.

“Kenn ich schon!”

“Der ist langweilig!”

“Der ist nur für Mädchen!” (Seltsamerweise haben Mädchen nie Probleme Jungs-Filme zu gucken…)

Wir haben uns dann für die “Muppets Weihnachtsgeschichte” entschieden. Der Film ist süß und doch so kompliziert, dass man ihn sich mehrfach ansehen kann. Außerdem so unbekannt, dass kaum jemand ihn kennt, so gruselig, dass auch die Großen ihn genießen werden und so knuffig, dass auch die Kleinen ihn lieben.

Flux wurden Eintrittskarten gebastelt – Wehe, es kommt jemand ohne! 🙂

Popcorn und Cola wurde besorgt – einige Freiwillige übernachten mit und großherzige Mütter bringen morgen um 9 Uhr ein Frühstück. Toll!

image

Tagged , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Sonntagsschulkindergeschenkvorschläge

  1. nathalie says:

    Tolle Idee und gute Filmauswahl! 🙂 Auch die Eintrittskarte sieht klasse aus! Wie regelt ihr das mit der Lizenz für den Film?

    • tabletpcteacher says:

      Es ist eine private Vorführung, keine öffentliche. Und wenn ich sechs Gemeindekids zu mir nach Hause zum DVDgucken einladen würde, ist das ja auch nicht Lizenzpflichtig. Wir haben ja nichts anderes gemacht, als diese Einladung in hübsche Eintrittskarten zu verpacken. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.