Sabbat.

Als Israel vor vielen, vielen Jahren aus Ägypten floh und das Gelobte Land erreichte, führte Gott die Sabbat-Gesetze ein. Diese Gesetze gab es nicht etwa deshalb, um Sonntags bzw. Samstags in den Gottesdienst zu gehen. Vielmehr sollten sie sicherstellen, dass das Volk der Hebräer sich nicht wieder einer ausbeuterischen Wirtschaft zuwenden würde, wie jener, aus der sie gerade errettet worden waren. Die Sabbat-Gesetze waren “eine Art göttliches Kontrollsystem für Israels Wirtschaft, damit niemand zu reich oder zu arm würde.” (Claiborne) … weiterlesen

Feedback-Runde im Unterricht

Für die letzte Stunde vor den Ferien habe ich meinen fleißigen Schülern versprochen, ein Alternativprogramm vorzubereiten. Ich habe mich für eine Feedback-Runde entschlossen, die ich mir bei meiner Frau abgeguckt habe. Zunächst trennte ich die Klasse in Jungs und Mädchen und bat jeden Schüler, auf ein weißes Blatt in die Mitte seinen Namen zu schreiben. Im Folgenden sollten sie – ohne zu reden – umhergehen und auf die Zettel der anderen draufschreiben, was sie an ihm besonders mögen würden. Was … weiterlesen

Restaurantkosten

Vor kurzem war meine Frau ein Freund zu einem Meeting in New York. Als ich gestern ihre seine Koffer durchwühlte weggeräumt habe, ist mir die Rechnung eines Restaurantbesuchs in die Finger gekommen. Siebenundvierzigtausendzweihunderteinundzwanzig Dollar und neun Cent. Hui. Als erstes fällt mir auf, dass ich als Referendar gute vier Jahre würde arbeiten müssen, um die Kosten dieses Abends zu begleichen. Immerhin noch sieben Monate, um auf das gezahlte Trinkgeld von 7300 Dollar zu kommen. Kellner müsste man sein – morgens … weiterlesen

Aus Wasser wird Holz

Neulich bin ich über ein wirklich verblüffendes Experiment gestoßen. Verblüffend deshalb, weil es mir in beschämender Weise meine eigene Unkenntnis der Welt offenbart hat – aber ich möchte nicht vorgreifen! Johan Baptista Van Helmont war der letzte Alchemist und der erste Chemiker, den die Welt gesehen hat. Etwa um das Jahr 1620 führte er einen Versuch durch, der sowohl kinderleicht durchzuführen, als auch genial in seiner Umsetzung ist. Van Helmont ging zu seiner Zeit davon aus, dass es zwei elementare … weiterlesen

Musical-Woche 2010

Anfang dieses Jahres begann meine Gemeinde in Siegen-Weidenau damit, ein Kinder-Musical zu entwickeln, das in der zweiten Woche der Herbstferien geprobt und erlernt werden sollte. Montag ging es dann los. Mit knapp 40 Kindern von 6 – 14 Jahren die zum Teil aus der Gemeinde kommen, teils Freunde und Freundes-freunde sind oder einfach zufällig dazugestoßen sind und fast genauso vielen Mitarbeitern. In verschiedenen Workshops übte der Chor Lieder ein, wurde ein Bühnenbild entworfen, Solo-Stücke eingeübt und der Text für das … weiterlesen

Blog Action Day 2010

Blog… was?! Der Blog Action Day ist so etwas wie ein Klassentreffen aller teilnehmenden Weblogs weltweit: Immer am 15. Oktober eines Jahres werden Posts zu einem gemeinsamen Thema veröffentlicht: Blog Action Day is an annual event that unites the world’s bloggers in posting about the same issue on the same day. Our aim is to raise awareness and trigger a global discussion around an important issue that impacts us all. Sozusagen, wie wenn die BILD einmal im Jahr ihre Schmuddelkampagne … weiterlesen

Eine Ära geht zu Ende… :-)

Ja – die Gerüchte stimmen (das wollte ich schon immer mal sagen..): Ich habe meinen HTC Touch Pro2 an meinen Bruder und meine Seele an Steve Jobs verkauft. Das bedeutet: keine Windows Mobile Hacks und Software Tipps mehr an dieser Stelle (spontan fallen mir eine Handvoll Leute ein, die jetzt aufatmen und zwei, drei, die heute wohl das letzte Mal hier waren ). Der Grund? Ich bin zu alt für den Scheiß! Früher habe ich alle drei, vier Monate meinen … weiterlesen

OneNote-Projekt & Windows Live Mesh

Seit einigen Tagen sind die Windows Live Essentials in einer neuen Version erhältlich. Windows Live Mail, Messenger, Photo Gallery, Movie Maker und auch Live Sync haben Updates erfahren. Leider nicht nur Gutes. Denn für das OneNote Projekt bedeuten die aktuellen Updates de fakto das Ende. Aber der Reihe nach: Wer sich auf der “Live Sync”-Homepage einloggen möchte, findet einen Hinweis, dass man bis Anfang 2011 bitte zum erneuerten “Live Mesh” wechseln möge, der alte Dienst würde dann abgeschaltet. Die Installation … weiterlesen

Sonntag. Sabbat.

Der Sabbat erinnert uns daran, dass unser Wert nicht davon abhängt, wie hart wir arbeiten oder wie viel wir erwirtschaftet haben oder was andere von uns denken. Der Sabbat erinnert uns daran, dass wir menschliche Wesen und nicht menschliche Maschinen sind. Daher werde ich die Herbstferien genießen und erst Ende Oktober weiterschreiben.

Reisen mit Chinesen

Vor einigen Tagen wurde in den USA die “National Sex Study” der Universität Indiana in Bloomington veröffentlicht – mit teils überraschenden Ergebnissen: 80 Prozent der sexuell aktiven Männer zwischen 14 und 17 haben beim letzten Sex zum Kondom gegriffen. Oder: 40 Prozent der 17-jährigen Männer hatten im vergangenen Jahr mindestens einmal sexuellen Verkehr mit einer Frau. Das Problem mit solchen Erhebungen ist, dass sie einfach nicht stimmen. Und dazu möchte ich eine kurze Geschichte1 erzählen (ja – das ist wieder … weiterlesen

Poets, Prophets, Preachers–Rezension 4/4

“Death By Paper Cuts” lautet der fünfte und letzte Teil von Rob Bells Seminar über Poeten, Propheten und Prediger und mir fällt kein passenderer Titel ein. Es geht um die Rückschläge, die Kommentare, die spitzen Bemerkungen und Vorwürfe, die man im Laufe der Jahre als Pastor, aber sicher auch als Gemeindeleiter und auch als Lehrer zu hören bekommt. Bell bezieht sich dabei nicht so sehr auf die großen Konflikte, sondern mehr auf die kleinen Enttäuschungen, die kleinen Wunden – die … weiterlesen