Poets, Prophets, Preachers–Rezension 2/4

Poets, Prophets, Preachers–Rezension 2/4

II The Beginning in the Beginning

War der erste Film noch ein leichter, allgemeiner Einstieg in die Thematik, folgt hier nun der erste Hammer – in “The Beginning in the Beginning” setzt sich Rob Bell mit einem grundlegenden Bibelverständnis auseinander.

Der Film entspricht in weiten Teilen seiner Predigt “The Importance of Beginning in the Beginning”, die er im August 2009 gehalten hat. Wer die noch nicht kennt, hier eine absolute Kaufempfehlung!
Ich weiß, dass in vielen Gemeinden die “Im Staub des Rabbi”-Predigt von Bell gepredigt, durchdacht und besprochen wurde. “The Beginning in the Beginning” ist ebenso grandios – vielleicht noch besser.

Jede Zusammenfassung würde, um vernünftig den Inhalt wiederzugeben, einige Seiten lang werden, so dass ich – so leid es mir tut – an dieser Stelle nur den Grundgedanken wiedergebe. Bei Gelegenheit werde ich aber eine Übersetzung der Predigt hier online stellen. Bis dahin sei gesagt: Dieser Film lohnt sich unbedingt! Er ist grandios!

Rob Bell stellt die Behauptung auf, dass die Art und Weise, wie eine Geschichte beginnt und die Art und Weise wie eine Geschichte endet eine Menge darüber aussagt, worum es eigentlich geht.
Dies als Ausgang schaut Bell sich den Anfang der Bibel und das Ende der Bibel an und vergleicht sie, stellt Gemeinsamkeiten heraus und setzt sie insbesondere in Bezug zum dritten Buch Mose. Mehr will ich aber wirklich nicht sagen, außer: Richtig, richtig gut!

Einen kurzen Einblick bietet dieser Clip:

Videotitel hier eingeben

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: