LiveSync & LiveMesh

LiveSync & LiveMesh

Alle Nutzer von Windows LiveSync haben vor einigen Tagen eine informative E-Mail von Microsoft erhalten, dass der Windows Live Sync-Dienst zum 31.März 2011 abgeschaltet und durch den neuen LiveMesh-Dienst ersetzt wird.

Wie an anderer Stelle erwähnt ist LiveMesh nicht für das OneNote-Projekt geeignet. Ich arbeite aber gerade an einer Modifikation des Projekts, um die dahinterstehende Idee auch im nächsten Jahr fortzuführen – schließlich muss ich meine Ehrung des “Lehrer des Monats” verteidigen Zwinkerndes Smiley.

Ich hoffe, zwischen den Jahren eine neue Version meines Papers zu veröffentlichen und werde dann auch im Einzelnen vorstellen, wie man weiterhin Unterrichtsinhalte und Materialien zwischen verschiedenen PCs synchronisieren kann.

2 Replies to “LiveSync & LiveMesh”

  1. Hallo,

    ich bräuchte mal Beratung von dir! Eigentlich war ich fest davon überzeugt, dass ich mir ein kleines günstiges Netbook hole, aber nachdem ich jetzt deine Super-Anleitung zu OneNote gelesen habe, überlege ich auch an einem Tablet. Ich will aber nicht so mega-viel ausgeben, weil ich eben erstmal ausprobieren möchte, wie’s so läuft, und weil ich gerad ein der Schule oft etwas ungeschickt bin, da möchte ich nicht die Tasche mit dem 1000,–Euro-Gerät aus Versehen in die Ecke pfeffern. Da ich zu Hause eh ein Desktop-Mensch bin, bräuchte ich das teil auch wahrscheinlich wirklich nur für die Schule bzw. für One Note.
    Hast du ne Idee?
    Worauf soll man achten?
    Danke und viele Grüße,
    Anja

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: