die letzten Abende…

IMAG0380der Ferien habe ich sehr genossen.

Freunde haben uns besucht und einen kleinen Waffelofen mitgebracht. Darin entzündet man ein kleines Feuer und oben kann man dann Waffeln backen.

Ich gehöre, das muss ich gestehen, zu den Leuten, die über solche Einrichtungsgegenstände die Nase rümpfen. Spielzeug. Teures Spielzeug. Und es hat kein WLAN, kann keine MP3s abspielen und steht ja irgendwie doch nur rum. Außerdem bin ich ein Kretin jeglicher Kochkunst. Ich esse schnell und unachtsam (ein Freund von uns behauptet (und lebt), dass man jeden Bissen so oft kauen solle, wie man Zähne im Mund hat). Vor allem im Vergleich zu Herrn Rau und Kubi.
Aber dann haben wir diesen Abend so sehr genossen.

Dieser Ofen gehört für mich in eine spezielle Kategorie von Geräten – den “Abend-mit-Freunden-verbringen-Geräten”. Raclette gehört sicher auch dazu.
Das Essen dauert ewig und man unterhält sich und genießt den Abend. Zwischendurch macht man wieder eine herzhafte oder süße Waffel, mischt das mit allem möglichen und läßt sich Zeit. Zeit.

Gerade weil ich jemand bin, der gerne zehn Dinge gleichzeitig macht, habe ich den Abend so genossen. Weil man ihn gar nicht beschleunigen kann. Großartig. Ein perfekter Abschluss für die Sommerferien. Da ertrage ich auch, mit meiner Frau X-Faktor gucken zu müssen.

Aber so ein Ding will ich auch.

Tagged . Bookmark the permalink.

6 Responses to die letzten Abende…

  1. tommdidomm says:

    😀 Hat schon das gewisse Etwas …kann man damit auch einfach die die Terasse heizen? Oder eine Pfanne oben auflegen? Oder ist das „nur“ für Waffeln? Kann man im Rohr räuchern?

    Allerdings sehe ich dasselbe Problem wie bei allen diesen Arten der sozialen Nahrungsaufnahme, dass man am Ende mehr futtert als gewollt, um dann nachts nicht richtig einschlafen zu können…usw. usw.

    • Jan-Martin Klinge says:

      Die Terrasse wird tatsächlich schön warm und nimmt man den Waffeleinsatz heraus, kann man sicher auch einfach eine Pfanne oder einen Topf draufstellen.

      Und.. ja: Man isst viel zu viel zu viel. Aber es ist einfach cool 🙂

  2. Martin Kurz says:

    Sehr schön. Ich verstehe dich durch und durch, wie du so – technisch – das Gerät klassifizierst.

    Hat deine Frau deinen letzten Satz gelesen? Wen ich vom Normalfall ausgehe, sicher nicht. Du machst dich ja erpressbar! 😉

  3. Angelika says:

    Hallo, ich suche schon ewig so einen Ofen. Einfach geniales Teil. Kannst du mir helfen, wo ich den beziehen kann?
    Lieben Gruß
    Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.