didaktisch dämlich…

didaktisch dämlich…

Um dem Gerücht entgegenzuwirken, wir Blogger-Lehrer würden ausschließlich über unsere vereinzelt gelungenen Stunden schreiben, hier mal ein amüsantes Beispiel aus der didaktisch dämlichen Trickkiste:

Ausgangsproblem: 7a+5 = …?

Eine Schülerin zählte einfach alles zusammen und bekam 12a heraus. Das ist natürlich falsch – denn die Variable “a” kann ja alles mögliche bedeuten.
Um das zu verdeutlichen schrieb ich in die nächste Zeile: 4€ + 4$ = …?
Die Schülerin hatte Schwierigkeiten. Sie wußte nicht mehr, was herauskommen sollte, ahnte aber, dass 8 €$ falsch sein müssten. Die Antwort lautet, man kann das nicht weiter zusammenfassen.

Um das neu erworbene Wissen abzusichern (uns Lehrern geht es immer um die Sicherung!) bot ich ein drittes (im Nachhinein ausgesprochen dämliches) Beispiel an und sagte: “Vier Meter plus drei Liter ergibt was?”
Und schrieb an die Tafel: “4m + 3l = ….“

IMAG0820

Die Schülerin schwieg. Und schaute auf die Tafel. Ihr Kopf begann schier zu rauchen. “4m + 3l = ….“ “Liter..” “4m + 3l = ….“ “Liter”. “7ml…?”

Schließlich antwortete sie: “Sieben Milliliter.”

Ein nachvollziehbarer Fehler. Den Mist habe ich fabriziert. Selten habe ich ein dämlicheres Beispiel gewählt. Smiley

6 Replies to “didaktisch dämlich…”

  1. Mir ist heute auch so ein Mist passiert. P als Variable für den Preis und m für Masse. Die Zuordnungsvorschrift lautete dann P=2*m. Sollte also was lineares werden. Meine Frage: „Wie groß ist der Anstieg?“ Und der Anstieg hat bei uns normalerweise die Variable m. Oje.

  2. ein weiterer Klassiker:
    beim Rechnen mit Quadraten (Umfang/Fläche) ein Quadrat mit a=4cm wählen. Kann man nämlich so toll an der Tafel zeichnen, braucht nicht viel Platz, man kann also noch Merksätze unterbringen und… Verwirrung auch.

    1. Bei Mengen: s „element“ der Menge X
      Schüler lesen es als „seX“ und dann ist für ein Weilchen an keinen Unterricht mehr zu denken.

  3. Diesem Fehler begegne ich mit informativen Figuren:

    7a zeichne ich als 7 mal aneinander gereihte Strecke:
    a + a +a +a + a + a + a = 7a 1+1+1+1+1 = 5
    |—-|—-|—-|—-|—-|—-|—-| |-|-|-|-|-|

    –> 7a + 5 entspricht der Länge
    |—-|—-|—-|—-|—-|—-|—-||-|-|-|-|-|
    und das ist gaaaanz offensichtlich UNGLEICH LANG wie

    a + a +a +a + a + a + a +a +a + a + a + a = 12a
    |—-|—-|—-|—-|—-|—-|—-|—-|—-|—-|—-|—-|

    Auf diese Art und Weise erläutere ich auch, warum
    x² + x eben NICHT weiter zusammengefasst werden können:

    x
    [__] x + ___
    x² + x
    … lässt sich nicht addieren, ergibt keinen Würfel x³ o. Ä.

    Viele Grüße
    Maximum

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: