Lügen.

Es gibt Geschichten, die einfach zu gut sind, um sie für sich zu behalten. Und oft erzählt meine Tochter die besten Geschichten.

Nachdem sie ein Wochenende bei ihren Großeltern verbracht hatte, erzählte Carolina mir: “Papa, ich habe der Oma gesagt, dass ich immer Strumpfhosen anziehe, damit ihr keinen Ärger bekommt.”

Erwartungsvoll sieht sie mich an. Natürlich trägt sie nie Strumpfhosen. Und auch keine Hausschuhe. Sehr zum Ärger von Oma und Opa. Aber welches Kind trägt Hausschuhe? Gab es zu unserer Zeit überhaupt Hausschuhe?

Carolina sieht mich immer noch an. “Ich wollte nicht, dass ihr Ärger bekommt”, wiederholt sie. “Bist du stolz auf mich?”

“Puuuuuhhh”, versuche ich, Zeit zu gewinnen. “Jemanden anzulügen ist ja eigentlich nichts Gutes, oder?”

Carolina nickt. “Aber ich wollte nicht, dass ihr Ärger bekommt.” Sie schweigt einen Moment. Fährt dann fort. “Und außerdem lügt ihr am Telefon doch auch immer, oder?”

Autsch. Omas Kontrollanrufe. (“Klar! Sie trägt jetzt gerade ihre Hausschuhe! Sogar alle beide Paare übereinander!”)

“Ja… weißt du…”, stammel ich.
“Darf man manchmal lügen?”, insistiert meine neunmalkluge Tochter.
“Sag mal, wollen wir heute nachmittag ins Kino?”, strahle ich sie an.

Thema beendet. Puuh.

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Lügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.