Windows 8 Design fürs Android Tablet

Windows 8 Design fürs Android Tablet

In der großartigen TV-Serie “Big Bang Theory” gibt es diese Szene, in der die vier Hauptdarsteller (Nerds Physiker) über ihr Notebook gebeugt im Wohnzimmer sitzen und via Internet das Licht im Zimmer ein- und ausschalten. Von dieser technischen Meisterleistung begeistert demonstrieren sie das der Nachbarin Penny, die jedoch kein Verständnis dafür aufbringt. “Wow, gerade schaltet jemand aus Peking unser Licht ein!”

Spieltrieb halt.

Im Grunde bin ich ein Spielkind. Obwohl mir Handy & Co natürlich viel Arbeit abnehmen, sind sie im Grunde nur die logische Fortsetzung der Lego-Kisten von früher: Ich spiele gerne. Probiere gerne neue Sachen aus und erfreue mich kurz daran.

Seit längerem nutze ich den Launcher7 um meinem Handy das elegante Kacheldesign der Windows Phones zu verleihen. Seit einigen Tagen ist das nun auch für Tablets mit deutlich höherer Auflösung möglich: Die App “MetroUI HD” wirft jede Menge dieser ‘Tiles’ auf den Desktop und bringt etwas Struktur in die Oberfläche.

Flyer 1

Obwohl ich eigentlich ein Fan der HTC Sense-Oberfläche bin, nervt sie mich auf dem Flyer ganz extrem. Eine enorme Platzverschwendung sorgt dafür, dass man nur wenige Apps auf dem Bildschirm ablegen kann, verbunden mit dem langsamen Wechsel der Seiten ist das ziemlich nervig.
Nun also MetroUI HD. Auf 10”-Geräten sicher noch eindrucksvoller, aber zum ersten Mal bin ich nicht ganz so genervt vom User Interface. Das gefällt. Kachelgröße und Art kann man frei bestimmen. Animierte Live-Tiles gibt es (bisher) noch nicht – aber zumindest Facebook gibt direkt Nachricht, wenn es was neues gibt.

Flyer 2

Sehr unschön und darum für den Dauergebrauch nicht so richtig zu empfehlen: Jede Kachel wird als Widget auf dem Bildschirm abgelegt – und das zieht Strom. Und zwar massig. Mein Flyer hält normalerweise drei bis vier Tage durch – mit MetroUI nur noch einen. Auf dem Screenshot zu erkennen: 15:51 Uhr und außer Mails abgerufen und zwanzig Minuten gelesen habe ich nichts gemacht – trotzdem nur noch 54% Akku. Das ist zu wenig. Und Handy und Tablet jeden Abend zu laden, ist mir dann doch etwas viel. Nachdem ich das Gerät komplett neu aufgesetzt habe, hat sich das Problem mit dem Stromverbrauch gelegt.
Außerdem merkt man, dass die App erst ein paar Tage alt ist: Warum zeigt das Kalender-Tile z.B. nur das Datum an, aber nicht den nächsten Termin? Warum kann ich keine bestimmten Fotoalben auswählen (der zeigt so haufenweise Plattencover an)? Warum gibt es keinen Kontakte-Tile? Warum keinen Mail-Tile mit Anzeige der neuen Nachrichten? etc.

Vielleicht ändert sich da was in den nächsten Wochen. So kann ich das bisher jedoch leider nicht empfehlen nur WP7-Fans empfehlen.

Vorlagen für Tiles (Kacheln) gibt es hier und hier zuhauf gratis, ich habe mir irgendwann Icon7 gekauft.

 

Tags: WP7, Android, Tiles, Tablet, Windows Phone 7,

2 Replies to “Windows 8 Design fürs Android Tablet”

    1. Ich habe Windows 8 mal auf meinem Convertible installiert – aber so richtig erwärmt es mich nicht. Am Ende ist mir der Desktop auch relativ egal, weil ich ja stets mit Programmen arbeite.
      Auf dem Handy/Tablet finde ich das Design hingegen sehr ansprechend. Aber auf dem Flyer habe ich ja nur das Kachel-Design von Windows 8, nicht die Funktionalität.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: