Ich bin eine Mediennutte

Ich bin eine Mediennutte

Ja, ich gebe es zu. Ich bin abhängig. Dieses ganze Inter-Netz, Händi und Kompjuter-Zeugs ist ganz großartig.
Ich behaupte zwar, dass ich so eine ARTE-Dokumentation nicht nochmal machen wollte, aber die Wahrheit kennen wir alle: Klar würde ich wieder zusagen. Genauso, wenn der DFB wieder anriefe. Oder der FOCUS. Ich bin eine Mediennutte. Und so lustig das für mich selbst ist, so sehr achte ich darauf,

wie das auf mein Umfeld ausstrahlt.
IMAG0017Zum Beispiel muss mein Physik-Kurs darunter leiden, dass ich ein großer Filmfan bin. Wir analysieren Filme und lernen anhand von Comics die Grundlagen der Physik (Buchtipp). Ich bin mal Telefonjoker bei Wer-Wird-Millionär gewesen für genau so Nerdzeug. Mein Klingelton ist die Titelmelodie von Greys Anatomy; meine Geschwister und ich kennen zu jeder grotesken Situation ein passendes Zitat aus Star Trek (“Timothy, Androiden lügen nicht!”), ich verstehe die Witze aus Futurama und Big Bang Theory und so weiter uns so fort.
Heute fand ich im Schulranzen meiner Tochter einen Steckbrief. Die Kinder sollten ausfüllen, was ihr Lieblingsessen sei (“Schpaketi”) und was sie gut könnten (“Schport”). Und… es gibt so Momente, da geht einem als Vater das Herz auf. Die Frage nach der Lieblingssendung im Fernsehen hat Carolina einfach durchgestrichen. Fernsehen interessiert sie nicht. Dafür aber klettern. Und spielen. Und toben.

Hach… großartig! Meine Tochter macht sich aus Medien einfach gar nichts. Manchmal denke ich, sie hat mir was voraus. Zwinkerndes Smiley

7 Replies to “Ich bin eine Mediennutte”

          1. ooohh bekomm ich den auch? da werd ich dann wohl gar nicht mehr ans telefon gehen und immer nur das lied abwarten 😀
            btw: mediennutte… ganz klar ein vorschlag für den duden 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: