Filmphysik (Update in eigener Sache)

Filmphysik (Update in eigener Sache)

Eine kurze Meldung zum Stand der Physik:
Weil mittlerweile tausende zwei Physikkollegen meine Lerntheke zur Filmphysik angefragt haben: Ich habe etwaige Fehler ausgemerzt und jede Aufgabe mit einer ausführlichen Lösung versehen.

Interessenten bitte per Mail an halbtagsblog@gmail.com oder im Downloadbereich (allerdings mit separatem Passwort, damit meine Schüler nicht einfach die Lösung abschreiben…)
Inzwischen gibt es die vollständig überarbeiteten Aufgaben mit ausführlichen Lösungen hier zu kaufen.

image

7 Replies to “Filmphysik (Update in eigener Sache)”

  1. Hallo Hr. Klinge! Haben Sie zufällig schon einmal eine Lerntheke zur Kombinatorik gemacht? Ziehen mit und ohne Reihenfolge usw. Schönen Abend noch, Ina

    1. Die QR-Codes beinhalten meist die Lösungen als reine Zahlwerte.
      Die SuS sind dankbar, wenn sie ihre Rechnungen überprüfen können. Die codierung verhindert, dass man zu früh auf die Lösung schielt und die Kurzfassung stellt sicher, dass sie den Weg zur Lösung selbst finden müssen.

      Abgesehen davon ist es ein nettes Gimmick und die Schüler lernen das Handy als Werkzeug im Unterricht einzusetzen.

      1. QR-Coder? Das – ist – genial! Darf ich fragen, womit du die QR-Codes erzeugst. Nicht dass ich diese geile Methode im Unterricht nutzen könnte. Digitale Speichermedien jeglicher Art sind ja verboten bei uns 😎

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: