Vortrag der Uni Siegen

Kommenden Donnerstag (26.Juni) hält Professor Matthias Trautmann von der Universität Siegen um 20 Uhr einen Vortrag im Kulturhaus Lÿz zum Thema “Inklusion in Schule und Unterricht: Hoffnungen, Fallstricke, Herausforderungen”.

Da man “den Uni-Leuten” oft vorwirft, sie würden aus ihrem Glaspalast heraus über den Schulalltag urteilen (und dann passende Studien dazu erfinden), bin ich überaus gespannt, was mich erwartet. Tatsächlich habe ich von Herrn Trautmann aber viel Gutes gehört, so dass ich arg zuversichtlich bin. Besonders freue ich mich auf die Diskussion im Anschluss – Otternnasen, Lerchenzungen und Wolfzitzenchips sind eingepackt. 🙂

Letztlich kann ich aber nur wiederholen, was ich eigentlich immer sage: Inklusion ist so kompliziert und von so vielen Einzelfällen geprägt, dass es sich kaum in einen kurzen Vortrag pressen lässt. Sowohl Inklusionsbefürworter wie auch –gegner können mit dramatischen Einzelschicksalen (in die eine oder andere Richtung) und passenden Studien (in die eine oder andere Richtung) dienen. Womöglich wird man einiges davon am Donnerstag zu Ohren bekommen.

Vielleicht sieht man sich ja Smiley

Tagged , , . Bookmark the permalink.

5 Responses to Vortrag der Uni Siegen

  1. nanu says:

    Ich wäre so gerne da! Meine Schüler verlassen mich nach vier gemeinsamen Grundschuljahren und ich führe zur Zeit teilweise echt schwierige Gespräche mit den Eltern einiger meiner Förderstatuskinder, die nicht möchten, dass ich mit den weiterführenden Schulen in Kontakt trete., weil sie Stigmatisierung fürchten. Das ganze Thema „Inklusion“ (soweit sind wir noch lange nicht) ist dermaßen komplex…eigentlich müsste ich noch ein paar Jahre Studium ranhängen. Aber auch die Sonderpädagogen wissen oft nicht weiter, sie wurden in der Regel wohl auch nur in zwei Förderbereichen ausgebildet und das auch eher selten in allgemein bildenden Schulen.

  2. Sebastian Pfaff says:

    Es handelt sich um eine ganze Vortrags- und Diskussionsreihe über Inklusion, welche seit geraumer Zeit Donnerstags 20 Uhr im LYZ stattfindet. Es gab und gibt also davor und danach noch zu gucken, hören, aufregen, staunen und diskutieren 🙂

  3. Nicole says:

    Hallo! ich wäre auch gerne bei dieser Vortragsreihe dabei, wobei ich da höchstwahrscheinlich „gegen“ die Inklusion argumentiert hätte und wäre auch sehr auf die Antworten eines renommierten Professors sehr gespannt.

    leider bin ich zur zeit nicht daheim, Grüßle Nicole

  4. Ich says:

    Waren die Zaunköniglebern, Buchfinkenhirne und
    Gefüllte Jaguarohrläppchen etwa schon wieder ausverkauft? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.