Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Filmphysik)

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde gehört literarisch zu den großen Klassikern, filmisch in die Rubrik Disney.

Darin fallen die Forscher Kilometerweit in die Erde hinein und erleben in dieser „Hohlwelt“ aufregende Abenteuer. Physikalisch spannend und auf Grund des offenen Schachtes nach „Obenwelt“ berechtigt: Wie steht es um den Luftdruck in Untenwelt? Könnten wir da unten atmen?

Zeit für eine neue Karte „Physik im Kino“.

image

Mehr Physik im Kino gibt es hier.
Ein cooles Experiment, das sich unter Umständen für den Physikunterricht eignet ist der Torricelli-Versuch, bei dem man einen 11 Meter langen Schlauch mit Wasser füllt und dann das verschlossene Ende des Schlauches anhebt. Die Wassersäule im Inneren steigt nicht über eine Höhe von 10 Metern an – damit kann man dann grob berechnen, mit welchem Gewicht die Luft auf uns lastet.)

(In dem Zusammenhang:

 image

…)

Tagged , , . Bookmark the permalink.

One Response to Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Filmphysik)

  1. Pingback: Total Recall (Filmphysik) – Halbtagsblog…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.