Kahoot in der Politik

Mein Kollege Tobias Dorweiler hat vergangene Woche fünf Lokalpolitiker zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Dies ist für viele Schüler oft die erste richtige Begegnung mit dem abstrakten Produkt „Politik“. Zu Gast waren Tanja Wagener (SPD), Jens Kamieth, (CDU), Dr. Peter Neuhaus (Grüne), Guido Müller (FDP) und Melanie Becker (Linke), die sich vor rund 300 Schülerinnen und Schülern am Ende einer schnellen Fragerunde stellen konnten. Um die Inhalte in geeigneter Form mit in seinen Unterricht nehmen zu können, hat Tobias vorher über Kahoot eine Umfrage erstellt, einen kurzen Einblick liefert das folgende Video:

Auf der linken Leinwand sind die Antworten der fünf Politiker zu sehen, rechts die der freiwillig teilnehmenden Schüler. Aus technischer Perspektive schön zu sehen, dass auch weit über hundert Teilnehmer das System nicht zum Erliegen bringen.

Kahoot ist für viele Lehrer nichts Neues mehr, darum nur in aller Kürze: Hier kann man sich als Lehrer einen Account erstellen und eigene Quiz oder Umfragen erstellen. Will man diese durchführen klickt man nur auf „Start“ und auf dem Bildschirm erscheint eine sechsstellige Spielnummer: Wer auch immer am Spiel teilnehmen möchte, kann nun auf diese Webseite gehen oder auf dem Smartphone die Kahoot-App starten und die Spielnummer eingeben. Fertig. Im Unterricht macht besonders der Quiz-Modus großen Spaß.

Sehr spannend – und darum auch in dieser Form der Umfrage sehr gut – war beispielsweise die Frage, ob die Bundeswehr die Polizei in ihrer Arbeit unterstützen sollte. Während die Politiker (s.Bild) eher verhalten reagierten, sahen die Jugendlichen kein Problem darin (rote Säule ganz stark ausgeprägt). Ein solches unterschiedliches Ergebnis kann man nun wunderbar mit in den Unterricht nehmen und darüber sprechen: Warum ist das so? Wo liegen Schwierigkeiten? Was wissen die Politiker möglicherweise, was die Schüler (noch) nicht wissen?

Insgesamt eine coole Veranstaltung und insbesondere für Fächer wie Gesellschaftslehre eine gute Möglichkeit, sehr schnell Umfragen durchzuführen und auszuwerten.

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.