Cybermobbing & Forumtheater

Cybermobbing & Forumtheater

Seit ich mit meiner eigenen Klasse am Cybermobbing-Projekt teilgenommen habe, sind schon ein paar Jahre vergangen. Umso mehr habe ich mich gefreut, meine sechste Klasse heute begleiten zu dürfen.

Neben Gesprächen und Fallsituationen recherchierten die Kinder zu bekannten Fällen und auch in diesem Jahr gab es wieder ein Theaterstück. Diesmal allerdings nicht von einer externen Gruppe aufgeführt, sondern von dem „DuG-Kurs“ des 10. Jahrgangs („DuG“ bedeutet „Darstellen und Gestalten“). Wann immer ich Theater sehe, werde ich ganz neidisch auf die Kollegen und innerlich drängt mich alles, auf die Bühne zu stürmen und „Ein Königreich sei diese Bühne hier, drauf Fürsten spielen sollen und Monarchen“ zu brüllen.

Ich liebe Theater.

Heute habe ich eine neue Form kennengelernt, das „Forumtheater“.

Dabei spielten die Zehntklässler eine alltägliche Szene vor: Eine Gruppe Schüler beim Sport. Die Lehrerin verkündet eine Belohnung bei guter Leistung, aber eine Schülerin fällt deutlich ab und kann nicht mehr. Sie wird im Folgenden zum Ziel der Anfeindung.

Anschließend wurde die Szene ein zweites Mal gespielt: Dieses Mal jedoch durften meine 6er das Stück einfrieren lassen und in eine der Figuren schlüpfen. Das wurde auch eifrig wahrgenommen. Die Kinder versuchten anschließend dem Opfer beizustehen, wurden aber zunächst von den Tätern (improvisiert an der Stelle) angegangen. Nach und nach trauten sich weitere 6er auf die Bühne, Person um Person wurde ersetzt, bis schließlich die übriggebliebenen Täter von dannen zogen.

Hinterher berichteten die Kleinen, dass sie ganz zittrig waren, als sie sich den vier Jahre älteren Schülern in den Weg gestellt haben und erst im Verlauf, als sich mehr und mehr Klassenkameraden dazu gesellten, mutiger wurden.

Diese Form des Theaters wurde von dem Brasilianer Augusto Boal entwickelt, um den Zuschauern eine Möglichkeit zu geben, in die Haut der Unterdrückten zu schlüpfen und alternative Handlungen aufzuzeigen. Hat mich persönlich sehr beeindruckt und war für viele der Kinder eine Mega-Erfahrung.

Hach.. Vielleicht sollte ich bei Gelegenheit doch die Qualifikation für ein weiteres Fach aufnehmen…

2 Replies to “Cybermobbing & Forumtheater”

  1. Ja, Mobbing, egal, ob Cyber, Forum oder Arbeitsplatz, Schule ist grausam. Ich weiß es. Ich weiß es leider nur zu gut.

    Prima Stück! Das Ende gefällt mir. Kommt im wahren Leben leider viel zu selten vor. :'(

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: