Autor: Jan-Martin Klinge

Quatsch & Konter-Quatsch

Quatsch & Konter-Quatsch

Kurz bevor der Unterricht mit meiner 9 beginnt, warnt mich ein Schüler vor. “Herr Klinge, es könnte sein, dass gleich die 10er hier reinstürmen und Ihren Unterricht umwerfen.“ Ich hatte es geahnt. Morgen bekommen sie ihre Zeugnisse überreicht und die letzten Tage davor wird vor allem geprobt und (zurecht!) gefeiert. Weil ich selbst ein rechter …

+ Read More

3D-Körperscanner

3D-Körperscanner

Meine 3D-Drucker-AG nähert sich ihrem Ende. Ein halbes Jahr lang haben wir Modelle erstellt und mit Google Sketchup experimentiert. Die Jungs und Mädels haben einen ersten Eindruck davon bekommen, wie 3D-Modelle entstehen können und auch, was man damit anfangen kann. Jeder hat seine eigene Traumvilla modelliert und wir haben unsere eigenen Chips für die Einkaufswagen …

+ Read More

Allein(v)erziehend.

Allein(v)erziehend.

Als ich abends erschöpft ins Wohnzimmer stolpere, sehen mich meine Frau und meine älteste Tochter nachdenklich an. Spöttisch grinsend die eine, eher vorwurfsvoll die andere.”Du bist weich geworden”, stellt meine Frau mit jener Nüchternheit fest, die alle Ehefrauen irgendwann an den Tag legen. “Mir hättest du das nicht durchgehen lassen”, fügt Carolina grimmig hinzu. Natürlich …

+ Read More

Physikunterricht

Physikunterricht

Mein junger „kann man mit Fanta einen Regenbogen erzeugen?„-Physikkurs bereitet mir auch in den letzten Wochen vor den Sommerferien große Freude. Aus Gründen haben wir zwei Einzelstunden, jeweils am späten Nachmittag. Für Fächer mit einem hohen Anteil an Experimenten sind Einzelstunden tödlich: Auf- und Abbau eines Experiments nehmen kostbare Zeit weg, rechnet man noch Anweisungen …

+ Read More

Räubertochter und Prinzessin Lillifee.

Räubertochter und Prinzessin Lillifee.

Meine wunderbarste, kleinste Tochter von allen entwickelt sich zu einer kleinen Persönlichkeit. Ich befürchte, ich bin nicht ganz unschuldig daran, denn das Alter zwischen zwei und fünf ist mein liebstes. Jeden Tag machen wir Unsinn und trage dadurch einen Teil zu ihrem rebellischen Wesen bei. Denn ständig erzähle ich ihr völligen Unsinn. Nein, leider könne …

+ Read More

Der größte Störenfried meines Unterrichts.

Der größte Störenfried meines Unterrichts.

Ich stelle immer wieder fest, dass ich selbst oft genug der größte Unruheherd in meinem Unterricht bin. Aber… ich kann nicht anders. Ein kleines Kind ist in mir drin, das den ganzen Tag nur Unsinn machen möchte. Aus dem Hauswirtschaftsunterricht hat Jeremy heute eine Spagetti mitgebracht. Mitten in der Stunde holt er sie raus und …

+ Read More

Prioritäten ändern sich. (Nicht schnell genug)

Prioritäten ändern sich. (Nicht schnell genug)

Meine kleine, bezaubernde Tochter steht mit ihren zwei Zöpfen vor mir. In der einen Hand eine kleine Papiertüte mit Spielzeug, in der anderen ein kleines Kuscheltier. „Ich gehe nach oben“, sagt sie. Meine Eltern hatten früher einen Hobby-Bauernhof. Wir hatten Hunde und Katzen, Hühner und Schafe und Pferde. Was im Nachhinein wie ein wunderbares Abenteuer …

+ Read More

Eine Facharbeit über die Spritzmuster einer Klospülung.

Eine Facharbeit über die Spritzmuster einer Klospülung.

Aus Gründen wurden die Physikkurse in diesem Jahr mehrfach umstrukturiert. Das hatte zur Folge, dass im zweiten Halbjahr jeweils ein Teil der Schüler jedes Kurses jedes Thema (Mechanik, E-Lehre, Atomphysik) schon gehört hatte. Ich beriet mich mit einem Kollegen darüber. Ungern wollten wir einzelnen Schülern eine Wiederholung zumuten. Wir entschlossen uns, eine Projektarbeit mit den …

+ Read More

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung

“9 von 10 Nobelpreisträgern sind Männer. Die Chefs der wichtigsten Firmen sind Männer. Ihr kennt haufenweise Erfinder aber keine Erfinderinnen. Männer haben’s drauf – Frauen leider nicht.” werfe ich einer Klasse an den Kopf. “Eigentlich…”, füge ich herablassend hinzu, “könntet ihr Mädchen auch direkt zu Hause bleiben.” Ich blicke in erstaunte Gesichter. Zunächst fragt eine …

+ Read More

Echte Liebe

Echte Liebe

Vor einigen Monaten erfuhr ich durch Zufall, dass eine wunderbar geschätzte Kollegin in einem Musical mitsingt. Klar wollte ich und natürlich ist ein solcher Abend eine Gelegenheit, mit meiner Frau mal wieder etwas zu unternehmen. Also wurden die Karten gekauft und genau vier Wochen habe ich mich auf das Event gefreut: Bis mir klar wurde, …

+ Read More