Was ist Inklusion?

clip_image001Ich bin bei Facebook über einen ganz wunderbaren Kommentar der ZEIT gestolpert, der eine absurde Diskussion nach sich gezogen hat:

 

Mein Sohn ist geistig behindert. Alle Zwei Wochen kommt er nach Hause. Dann machen wir sonntags einen Spaziergang durch den Ort, bei dem wir auch in … weiter

Schlechte Noten & Familienstreit

Blendet man mühevoll das aktuelle politische Tagesgeschäft aus, dann begegnet mir zur Zeit oft die Frage nach dem Einfluss schlechter Noten auf das Familienleben. Der aktuellen Umfrage eines Nachhilfeanbieters zufolge , gaben von 1000 befragten Leuten rund 41% an, dass schlechte Noten im Zeugnis für schlechte Stimmung sorgen würden.

Als Vater kann ich das sehr gut nachempfinden.
In der Schule wird mein Kind öffentlich bewertet und schlechte Noten besagen: „Du genügst nicht.“ Das fällt letzten Endes auch auf mich … weiter

530 mal „Dankeschön“

Exakt 530 mal habe ich „Mit Lerntheken den Mathematikunterricht neu gestalten“ heute verschenken dürfen. Ich bin überwältigt vom Interesse und eurer Lust auf Neues! Dankeschön!

Wenn es euch gefällt – rezensiert es doch auf Amazon! Dort bin ich nach dem Tag heute einmal mehr der „Bestseller Nr.1“ in der Rubrik Ingenieursmathematik. Darf ich mich damit jetzt zweifacher Bestseller-Autor nennen? *fg*

  
weiter

Wie es weiter geht: Lerntheke, Willkommensklassen, 3. Auflage des ‘Bestsellers’

IMG_20170106_195848_163 (Small)Gestern habe ich mich mit drei fantastischen Kollegen getroffen, um unsere gemeinsame Arbeit abzustimmen. Wir sind bisher schon über OneNote miteinander vernetzt – wollen dies aber noch intensivieren. Da wir alle mit Lerntheken arbeiten, wollten wir auch dies noch enger verzahnen.
Herausgekommen ist der konkrete Plan, mit dem exakt gleichen Material zu arbeiten und … weiter

Frohe Weihnachten!

Der letzte Schultag ist rum und ich stelle (erschrocken) fest, dass aus meinen lieben kleinen Babys mittlerweile Neuntklässler geworden sind. Große Kinder, bald schon Erwachsene.

Heute haben wir in der Klasse gewichtelt und, außer, dass viele Geschenke mit Verstand ausgewählt worden sind, war ein schöner Nebenaspekt sicher, dass keine Namen getauscht wurden. Kaum jemand wusste, wer wen gezogen hat und das spricht – wie ich finde – für eine gute Klassengemeinschaft.

Von einer lieben Schülerin habe ich eine Tasse mit … weiter

Später.

IMG_20161107_172018Unser Hund gehört eher zu der dämlichen Sorte.
Wenn wir ihm einen Kauknochen geben, freut er sich, wedelt mit dem Schwanz und vergräbt seinen Schatz augenblicklich im Garten an einer Stelle, die garantiert niemand finden kann. Also.. wirklich niemand. Auch erst selbst nicht. Wenn die Tür nach draußen verschlossen ist, … weiter

“Noch einmal stürmt, noch einmal, liebe Freunde!”

IMG_20160725_002424Das neue Schuljahr beginnt und ich scharre innerlich mit den Hufen. Endlich geht es weiter.

Mein blödes Hühnerhaus hat mich in den vergangenen Wochen so sehr beschäftigt, dass ich kaum zum planen und träumen und spielen von Unterricht gekommen bin. Entsprechend schlecht vorbereitet fühle ich mich und merke mir: … weiter

Party on, Garth!

In der kommenden Woche feiere ich Geburtstag.
Ich bin nicht so der Party Mensch und gehöre eher zu denen, die an dem Tag ihr Telefon ausstöpseln1. Diesen Tag besonders zu ehren, weil man.. nunja.. ein weiteres Jahr überlebt hat, erscheint mir seit jeher irgendwie fremd (ich bin auch wirklich, wirklich schlecht im Feiern).

IMG-20160813-WA0012Im Laufe … weiter

Hühnerhaus #6: Bunt

Große Teile sind geschafft – es fehlen noch Kleinigkeiten wie Fenster, Türchen und Nester. Und der Zaun. Naja – aber erstmal habe ich mich um die Dinge gekümmert, die Spaß machen: Das Streichen. Um ein richtiges Hexenhaus im chabby chic/vintage-Stil hinzubekommen, muss es zunächst einmal bunt angemalt werden. Das ist jetzt erstmal nur Chaos und bunt und wird morgen komplett braun überstrichen, bevor es dann im letzten Schritt teilweise abgeschliffen wird. So ganz sicher, ob das klappt, bin ich mir auch nicht – aber … weiter

Hühnerhaus #5: Familienkrise

In meinem, an dummen Entscheidungen sicher nicht armen Leben, war der Bau dieses speziellen Hühnerhauses ein herausragend dämliches Vorhaben.
Das Dach gebogen? Oh super! Alle Wände schief? Prima! Ein Dach zum Aufklappen? Wo ist das Problem! Es ist ja nicht so, als hätten mir nicht alle meine Freunde vorausgesagt, was für ein Aufwand das würde. Ich habe immer gehofft, ich würde irgendwann so einer dieser klugen, weisen Altvorderen werden, die alles wissen (oder zumindest den Eindruck erwecken). Statt dessen bin ich immer noch wie … weiter

Ein Kriminalfall. London #3

Die vergangenen Stunden waren spannend. In Calais ist uns die Flüchtlingsproblematik schlagartig bewusst geworden: Links und rechts der Autobahn tauchten Gesichter im Dunkeln auf. Auf der Zufahrt zum Hafen waren immer wieder aus umgehackten Bäumen provisorische Straßensperren errichtet worden, um LKWs und Busse zum Anhalten zu zwingen. In Calais dann ewig lange, hohe Zäune. Kein schönes Bild für Europa und auch eines, das ich seit Jahren nicht mehr zu sehen gewohnt bin.

Im Hafen und auf der Fähre läuft zunächst alles nach … weiter