Skype in the classroom: Ecuador

Als ich im Frühjahr beim Bildungskongress E2 in Budapest war, habe ich neben vielerlei Eindrücken auch Projektideen und Lehrer aus aller Welt kennengelernt, darunter Tricia DeMint aus Ecuador. Mit ihr verabredete ich mich kurzerhand zu “irgendwas” für “irgendwann”.

Und irgendwann war heute.

IMG-20161208-WA0004DeMint arbeitet an der weiter

Lichtgeschwindigkeit aus der Mikrowelle

20161201_150709 (Small)Vergangene Woche gab ich meinen 12ern eine Recherche-Aufgabe mit auf den Weg: Ausgehend von einer Star Trek-Sequenz sollten sie in Erfahrung bringen, wozu der Heisenberg-Kompensator nützlich sein sollte. Weil die Aufgabe freiwillig war, hatte ich mit geringer Resonanz gerechnet – tatsächlich haben aber acht Schüler teils ausführliche Antworten … weiter

Tag der offenen Tür & ein Konzert

Nach einer sehr anstrengenden, sehr vollen Woche hatten wir gestern (Samstag) noch einen Tag der offenen Tür an unserer Schule. Der richtet sich in erster Linie an die Eltern der Grundschulkinder und zukünftigen Oberstufen-Wechsler. Mit meiner Klasse 9 lief ich also unter dem Radar und hatte die Gelegenheit, den Tag nach meinem Gusto zu gestalten.
weiter

Heisenberg-Kompensatoren (Filmphysik)

imageMit meiner 12 kämpfe ich mich gerade durch die Quantenphysik. Für die Schüler ist das Thema – nachvollziehbar – extrem abstrakt und herausfordernd. Ab einem gewissen Level ist “Physik” ein Synonym für “Mathematik mit Fremdworten”.
Um den Fotoeffekt zu demonstrieren, werden Schwämme und alte Socken gegen Wände geworfen und theatralisch durch den Raum schweben gelassen. So richtige Physik versteht halt niemand.

Vergangene Woche habe ich mit Star Wars zu … weiter

Ehrlichkeit.

In der achten Stunde habe ich meinen 9er Mathekurs. Die Schüler haben schon vormittags bei mir eine Doppelstunde intensiv gearbeitet und sind nach Englisch und Spanisch und dem langen Tag platt.

Bevor ich etwas sagen kann, meldet sich Markus, ein ausgesprochen fleißiger und höflicher Schüler. „Herr Klinge… Wie sage ich es höflich..? Können wir heute einfach in Ruhe arbeiten und Sie….!?“

Die anderen lachen – die Botschaft ist klar. „Soll ich mich vielleicht einfach hier hinter die Tafel mit dem Gesicht zur Wand stellen?“ frage … weiter

LEGO-AG

Mittwochs leite ich in der 9. und 10. Stunde eine LEGO-AG. Dabei dürfen die Schüler Roboter bauen und programmieren. Weil heute alle 5. Klassen unterwegs sind, stehen zwei einsame 6.-Klässler vor der Tür.

„Alle anderen sind weg, Herr Klinge, nur wir zwei sind übrig!“, begrüßen sie mich. „Oh“, strahle ich zurück, „da können wir doch alle früher nach Hause, oder?“

Die Jungs sind entsetzt: „Nein! Endlich haben wir alle Teile für uns! Wir freuen uns darüber. Können wir nicht, wo … weiter

Nachhaltigkeit

Ich halte mich nicht für den schlechtesten Lehrer auf dieser Erde. Ich versuche stets, die Stunden für alle Beteiligten angenehm zu gestalten (“Er hat sich stets bemüht..”) und hin und wieder plane ich besondere Showstunden ein, um den Unterricht aufzulockern. Wir schmeißen Kuscheltiere vom Schuldach, setzen eine Wurst unter Hochspannung und überprüfen, was bei Stromunfällen passiert und wir berechnen, ob Spiderman nicht eigentlich die Arme ausreißen müssten.

Heute habe ich einen Oberstufenkurs übernommen und ein paar alte Gesichter wieder erkannt. Ein freundliches Grüßen, … weiter

Hybris oder: Projekte mit dem 3D-Drucker

Die Herbstferien neigen sich dem Ende, die Klassenarbeiten sind alle korrigiert und die Aufregung das Gejammer um die kommenden Milliarden, die in das Schulsystem gesteckt werden sollen, ist etwas abgeebbt.

Zeit genug, um wieder etwas Unsinn treiben zu können.

20161019_141150Vor einigen Wochen hat mir die Firma Fischertechnik freundlicherweise einen weiter

Zwei Klassenlehrer & Abflug

An meiner Schule hat jede Klasse zwei Klassenlehrer und meine Co und ich sind ein wunderbar eingespieltes Team. Wir teilen uns Organisatorisches und Disziplinarisches, mal ist sie der “gute Cop” und mal ich der “böse Cop”.

Alles läuft wunderbar.

Aber manchmal.

Zu Beginn des Schuljahres werden die Busfahrkarten von meiner Co verteilt. Im Kreis Siegen bekommen alle Schüler ein solches Ticket, was sie ermächtigt, im weiteren Umkreis kostenlos die öffentlichen Verkehrsmitteln zu nutzen. Ein Schüler fehlt – kein Problem.

Aber … weiter

3D-Drucker

Die Firma Fischertechnik hat mich vor einigen Wochen gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ihren neuen 3D-Drucker auszuprobieren. („Wuhuuuu!“) Eine Gegenleistung sei nicht zu erbringen obwohl man sich über Feedback freuen würde – ansonsten wünsche man mir viel Spaß damit.

Man.. Ein echter 3D-Drucker. Science-Fiction in meinem Wohnzimmer!
Mit einem 3D-Drucker werden in Greys Anatomy künstliche Organe und in Star Trek der Heisenberg-Kompensator gedruckt. Ich bin sozusagen Dr. Bailey und Chief O’Brien, gefangen im Körper eines Mathematik-Lehrers.

Erster Unterschied zwischen dem Fischertechnik-Modell … weiter

Vom Selbstdarsteller zum Monopoly-Mann

Neulich ein spannendes Gespräch mit meiner Co geführt, die über meinen Artikel “Ich entscheide” kritisch die Miene verzog. “Deine Artikel klingen manchmal”, meinte sie, “als wärest du mega streng und strukturiert und so ein Herrscher-Lehrer von altem Schlage – dabei stimmt das ja gar nicht.”
”Ich pointiere”
, rechtfertige ich mich lahm, weiß aber insgeheim, dass sie recht hat. Tagelang habe ich nach einer passenden Antwort gesucht – die mir mein fantastischer Mathematikkurs heute endlich geliefert hat.

weiter