Missverständnisse.

“Und, wie war die Klassenfahrt?”, frage ich meine Tochter.”Super”, antwortet sie, “wir waren in einem Nuttenheim. Das war ganz schön dort. Super weiche Betten.” …? “Bitte wo?”, frage ich und wähle schon die Nummer der Klassenlehrerin. “In ei-nem Nu-tten-heim”, insistiert meine Tochter und betont jede Silbe, als wäre ich schwer von Begriff. Zwei, drei Sekunden … „Missverständnisse.“ weiterlesen

Bisschen Schwund ist immer. London #6

Der letzte Tag ist rum. Wir sitzen im Bus und sind müde und glücklich. Erschöpft und zufrieden. Und, und das war zwischenzeitlich nicht zu erwarten, vollständig. Heute stand Camden Town auf dem Plan. Nachdem gestern viele Kilometer zu Fuß abgespult worden sind, gab es heute etwas mehr Freiraum. Camden Town ist eine gigantische Sammlung von … „Bisschen Schwund ist immer. London #6“ weiterlesen

Die nächste Katastrophe. London #5

Nach unserem Aufenthalt am Buckingham Palace stellen wir mit zwei Polizisten ein amüsantes „unsere-Lehrer-werden-verhaftet“-Bild. Anschließend wandern wir durch London in Richtung Soho, Covent Garden. In Kleingruppen dürfen die Schüler durch diesen Stadtviertel schlendern. Ich selbst merke, wie ich kognitiv abbaue. Der fehlende Schlaf und die Anstrengung der vielen gelaufenen Kilometer macht sich bemerkbar. Es ist, … „Die nächste Katastrophe. London #5“ weiterlesen

Gartenparty beim Buckingham Palace. London #4

Okay, ich gebe es zu. Diese ganze Stress-Nummer und “ich bin überarbeitet”.. das war alles Quatsch. Spätestens heute bin ich mit der Welt wieder im Reinen. Nach unserer Ankunft in London haben wir das Gepäck im Hostel verstaut und sind augenblicklich in die Stadt spaziert um dort zu frühstücken. Dazu sind wir eine Weile gelaufen … „Gartenparty beim Buckingham Palace. London #4“ weiterlesen

Busfahrt. London #2

Es ist mittlerweile halb zwei und wir sind noch auf der Autobahn unterwegs. Zur Abreise wünschten uns unsere (wunderbaren und verständnisvollen) Eltern „wunderbare Urlaubstage“ und ein „erholsames Sightseeing“. „Lehrer müsste man sein“, wird hier schwer geseufzt und „eine Reise nach London würde mir jetzt auch gefallen!“ von dort gemurmelt. Die gute Nachricht ist, dass meine … „Busfahrt. London #2“ weiterlesen

Wahn. Stadtlauf. London.

Heute morgen habe ich mich mit einer Studentin der Uni Siegen getroffen, um Feedback für ein Computer-Projekt zu geben. Es ging um die Entwicklung eines regionalen Portals für Schulen – war ganz spannend, da mal reinzuschauen. Anschließend der jährliche Stadtlauf. Tausende von Schülern laufen in Siegen um die Wette – fantastisch organisiert und durchgeführt. Meine … „Wahn. Stadtlauf. London.“ weiterlesen

Was schlecht war.

Eine Freundin ist von den verschiedenen Social-Media-Kanälen genervt. Überall würde nur “heile Welt” vorgelebt. Jedes Foto auf Instagram oder Facebook sähe aus wie Urlaub, jeder private Statuseintrag handle von lustigen Anekdoten oder tollen Erlebnissen. Natürlich fühle ich mich ertappt. Denn natürlich veröffentliche ich nur ‘positive’ Bilder und keine, wo ich in der Nase bohre. Und … „Was schlecht war.“ weiterlesen

Absurdes aus dem Alltag

Eine liebe Kollegin muss für eine kurze Zeit auf den Hund eines Kollegen aufpassen und korrigiert nebenher eine Klassenarbeit. (Aus erkennungsdienstlichen Gründen wurde der Hund auf dem Bild anonymisiert) Plötzlich: Ein Windstoß. Die Klassenarbeit fliegt über die Wiese. Voller Freude, endlich spielen zu dürfen, saust der Hund los. Und frisst die Arbeit. Nicht die ganze. Ein Teil konnte gerettet … „Absurdes aus dem Alltag“ weiterlesen

BiZ

Ich weiß nicht, wie das Schulleben an anderen Schulformen und in anderen Bundesländern aussieht – aber das Leben an meiner jetzigen Gesamtschule ist nicht mit meinem eigenen Schulleben an einem altsprachlichen Gymnasium zu vergleichen. Ich erinnere mich an keine Form der Beratung – bei uns machten eigentlich alle Abitur und danach hieß es „Tschö“. Wer … „BiZ“ weiterlesen