Eltern im Kindergarten.

Kollegin Henner erzählt in ihrem Blog von einem Elternabend im Kindergarten, bei dem die Eltern eingeladen gezwungen wurden, bis in den späten Abend hinein selbst zu erleben, wie sich Kindergarten anfühlt. Sie durften mussten nähen und basteln und allerlei.Es ehrt die KindergärtnerInnen, dass sie Einblick in ihre Arbeitswelt geben wollen – es gibt eben doch einen Unterschied zwischen dem IKEA-Smaland und einem richtigen Kindergarten. Aber – bei allem Respekt vor der Arbeit – ich hätte den Zirkus gewiss nicht mitgemacht, … weiterlesen

Familienzoff.

Okay, wir hatten da diesen Familienstreit. Nichts ernstes. Aber schon absurde Engstirnigkeit auf der einen, überlegene Wissenschaft auf der anderen Seite. Abstruse Intuition gegen kühlen Sachverstand. Ich vermute, dass es diese Art Krach in allen Familien gibt – aber ich bin gekommen, um ihn zu beenden. Man könnte sagen, heute wird hier eine jahrhundertealte Frage der Menschheit beantwortet. Es geht natürlich um die Frage, ob es sich lohnt, eine Flasche Sekt noch eine Stunde vor der Party in den Kühlschrank … weiterlesen

Mathematik & SI-Störungen

Seit knapp einem Jahr unterrichte ich zwei Kinder mit der Glasknochenkrankheit und mit Erlaubnis der Eltern darf ich immer wieder darüber berichten. An diese Aufgabe bin ich – ebenso wie die meisten Kollegen – recht blauäugig herangegangen, mit wenig mehr als einer gesunden Portion Menschenverstand, vermischt mit naivem Optimismus. Ich möchte heute auch weniger über die Herausforderungen des schulischen Alltags für Kinder mit Glasknochen beschreiben – das habe ich an anderer Stelle mehrfach getan – sondern einen (von einem Laien … weiterlesen

Nudeln und Eisläufer

“Nils? Auf der Packung steht ich soll die Nudeln in Kochendes Wasser werfen. Ich glaube es kocht. Wie viele Nudeln willst du?” “Du glaubst das es kocht? Laut Definition muss das Wasser bis zum Übergang in die Gasphase erhitzt werden. Hast du die Druckabhängigkeit und die Erhöhung des Siedepunkts durch gelöste Salze bedacht? Du hast das Wasser doch gesalzen oder nicht? Du weißt doch noch wo das Thermometer liegt, oder nicht?” “Ja, ja…. Hab ich alles… Blöder Nerd!” “Was?” “Nix!” … weiterlesen

Besinnungsaufsatz vs. Strafarbeit²

Wie reagiert ihr, wenn der Nachbarsjunge bei euch Klingelmäuschen spielt und ihr ihn auf frischer Tat ertappt? Diese – für uns Lehrer beinahe alltägliche – Situation diskutierten wir neulich während unserer großzügigen Kaffeepause spärlichen Wechselpause. Immer wieder klopfen vorwitzige Schüler an die Tür und rennen dann weg. Wie geht man damit um, wenn man sie erwischt?

Newtons Kaffee

“Das Gold der Dichter und Denker”, sagte Goethe schon über den Kaffee, doch Generationen von Kaffeetrinkern haben sich schon die Köpfe eingeschlagen, wenn es um die Frage ging wann die Milch in den Kaffee kommt um den Kaffee möglichst lange heiß zu halten. Direkt nachdem man den Kaffee in die Tasse gegeben oder nachdem man ihn ein wenig abkühlen gelassen hat. Fragt man die uninteressierten netten, freundlichen Studenten in der Uni-Cafeteria, wissen die meisten die Antwort auf anhieb, können aber … weiterlesen

Das Kohlensäure-Problem

Vor einigen Tagen stellte Jan folgendes Problem vor: Verringert die aufsteigende Kohlensäure in einem Glas Sprudel das Volumen? Kohlensäure, wie der Laie sagt, liegt in Wasser immer als gelöstes Teilchen (Ion) vor. In dem Mineralwasser wird während der Herstellung gasförmiges CO2 zugeführt, welches mit dem Wasser sofort zu gelöstem CO2 (Hydrogencarbonat-Ion) reagiert Unter hohem Druck und in einem geschlossenen System ist das Hydrogencarbonat-Ion nicht in der Lage wieder aus der Lösung zu entweichen. Durch das öffnen der Flasche kommt es … weiterlesen

Fünftklässler.

Seit ein paar Wochen trage ich wieder Haare. Und Mal um Mal darf ich mir von Freunden und Kollegen anhören, ich sähe soviel jünger aus. In der Pausenaufsicht sprechen mich dann drei Fünftklässler von der Seite an: “Wow! Du siehst aus wie [keine Ahnung wer…].” Ich: “Wie bitte? Wie wer?” “Na, wie […?!]” Ich: “So. Aber sag mal… eigentlich sagt man doch “Sie”, oder?” [erschrocken] “Oh.. sind Sie Lehrer?” Ich: “Sehe ich aus wie ein Schüler?” “Naja, Klasse 10 oder … weiterlesen

Kraftwerk? Ich bin auf jeden Fall dagegen.

Durch die entsetzlichen Geschehnisse der letzten Tage ist die Diskussion um die Atomkraftwerke neu entflammt. Und während ich meinem Physikkurs alltagsbezogene Fragen auch am Wochenende zumaile (“Was hat es mit den Jod-Tabletten auf sich, die ständig erwähnt werden?”), beobachte ich besorgt die neu aufkommende Diskussion über das Für und Wider von Atomkraft. Viele Menschen sind gestorben. In Tschernobyl. Nun in Fukushima. Und viele Menschen sind krank geworden. Durch Tschernobyl. Und vermutlich auch in den nächsten Jahren durch Fukushima. Oft vergessen … weiterlesen

Aus Wasser wird Holz

Neulich bin ich über ein wirklich verblüffendes Experiment gestoßen. Verblüffend deshalb, weil es mir in beschämender Weise meine eigene Unkenntnis der Welt offenbart hat – aber ich möchte nicht vorgreifen! Johan Baptista Van Helmont war der letzte Alchemist und der erste Chemiker, den die Welt gesehen hat. Etwa um das Jahr 1620 führte er einen Versuch durch, der sowohl kinderleicht durchzuführen, als auch genial in seiner Umsetzung ist. Van Helmont ging zu seiner Zeit davon aus, dass es zwei elementare … weiterlesen

Das Ringelmann-Experiment

So öde sich Sozialwissenschaft im Studium manchmal anhört, muss ich doch zugeben, dass gerade die Sozialwissenschaften mit die spannensten Experimente durchgeführt hat, die mir je begegnet sind. Man denke nur an das schaurige Milgram-Experiment, Walter Pahnke und Timothy Leary ließen Studenten einen Karfreitags-Gottesdienst unter dem Einfluß bewusstseinserweiternder Drogen erleben und das Stanford-Prison-Experiment ist nicht nur verfilmt, sondern auch durch die Folterungen in irakischen Gefängnissen wieder in greifbare Nähe gerückt. Als ebenso aufschlussreich, wenn auch weniger morbide und moralisch fragwürdig erwies … weiterlesen

Krankenwagen rufen? Was kostet das?

Die meisten Lehrer werden schon diverse Unfälle an ihren Schulen erlebt haben. Angehende Kollegen stehen in solchen Situationen erst einmal ratlos da. Was macht man eigentlich? Ruft man die 112? Die Eltern? Wie ist das im privaten Bereich? Fährt man selbst? Wann ruft man eigentlich einen Krankenwagen? Ich versuche, Licht in mein diffuses Halbwissen zu bringen. Von irgendwoher habe ich die Informationen, dass es Geld kostet, einen Krankenwagen zu bestellen. 90 Euro geistern durch mein Hirn. Na, für 90 Euro … weiterlesen

Können 4 Millionen Arbeitslose einen See überfluten?

Der vorgestern verstorbene Theaterregisseur und Aktionskünstler Christoph Schlingensief hatte 1998 eine skurille Idee. Um dem damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl eins auszuwischen, rief er alle Arbeitslosen im Land dazu auf, mit ihm zusammen gleichzeitig  in den Wolfgangsee in Österreich zu steigen, um diesen zum Überlaufen zu bringen, und dadurch das Urlaubsdomizil von Helmut Kohl zu fluten. Doch es wurde nichts aus der Überflutung, da der damalige Bürgermeister von Salzburg die Durchführung der Aktion verhinderte. Die Frage, die jeden Naturwissenschaftler jetzt interessiert, … weiterlesen

Naturwissenschaftliche Vertretungsstunde der Woche 7

Ich werde in Zukunft regelmäßig Fragen und Aufgaben aus den Naturwissenschaften und der Mathematik hier präsentieren. Interessierte Leser dürfen gerne ihre grauen Zellen bemühen und schauen, was an naturwissenschaftlichem Verständnis noch geblieben ist. Lehrer sind dazu eingeladen, die Fragen an ihre Schüler weiterzugeben und von ihnen beantworten zu lassen. Und alle anderen dürfen diese Beiträge getrost ignorieren. #7 Wie macht man eigentlich Strom? Vor einigen Wochen bekam ich den Vorschlag für eine freche mutige Einführungsstunde in die Elektrizitätslehre zu hören. … weiterlesen

Naturwissenschaftliche Frage der Woche 6

Ich werde in Zukunft regelmäßig Fragen und Aufgaben aus den Naturwissenschaften und der Mathematik hier präsentieren. Interessierte Leser dürfen gerne ihre grauen Zellen bemühen und schauen, was an mathematischen Verständnis noch geblieben ist. Lehrer sind dazu eingeladen, die Fragen an ihre Schüler weiterzugeben und von ihnen beantworten zu lassen. Und alle anderen dürfen diese Beiträge getrost ignorieren. #6 Stimmt es, dass man nur mit Hilfe einer Tafel Schokolade und eines Mikrowellenherdes die Lichtgeschwindigkeit messen kann? Wie geht das?