Lichtgeschwindigkeit aus der Mikrowelle

20161201_150709 (Small)Vergangene Woche gab ich meinen 12ern eine Recherche-Aufgabe mit auf den Weg: Ausgehend von einer Star Trek-Sequenz sollten sie in Erfahrung bringen, wozu der Heisenberg-Kompensator nützlich sein sollte. Weil die Aufgabe freiwillig war, hatte ich mit geringer Resonanz gerechnet – tatsächlich haben aber acht Schüler teils ausführliche Antworten … weiter

Ehrlichkeit.

In der achten Stunde habe ich meinen 9er Mathekurs. Die Schüler haben schon vormittags bei mir eine Doppelstunde intensiv gearbeitet und sind nach Englisch und Spanisch und dem langen Tag platt.

Bevor ich etwas sagen kann, meldet sich Markus, ein ausgesprochen fleißiger und höflicher Schüler. „Herr Klinge… Wie sage ich es höflich..? Können wir heute einfach in Ruhe arbeiten und Sie….!?“

Die anderen lachen – die Botschaft ist klar. „Soll ich mich vielleicht einfach hier hinter die Tafel mit dem Gesicht zur Wand stellen?“ frage … weiter

Star Wars (Filmphysik)

Mit meinem wunderbaren 12er Physikkurs darf ich gerade in die Quantenphysik eintauchen. Und je mehr wir über Atomaufbau und Licht und Materie lernen, desto weniger verstehen wir – wir sind in den Kaninchenbau gefallen und ich versuche den Schülern – abseits vom herausfordernden Stoff – vor allem eines beizubringen: Staunen, staunen, staunen.

Ich verknüpfe physikalische Inhalte gerne mit Filmsequenzen – obwohl der Stoff letztlich der gleiche ist, werden die Schüler in ihrer Lebenswelt abgeholt – und auch die Quantenphysik bietet da Möglichkeiten:
weiter

Captain America (Filmphysik)

In letzter Zeit bin ich etwas Film-müde geworden: Batman vs. Superman hat mir sehr gefallen – was man vom letzten Captain America oder den X-Men nicht sagen kann. Diese ständigen Materialschlachten langweilen mich. Trotzdem an dieser Stelle eine neue Karte, die ein wenig anders ist. Ich will (und muss) mit der Zeit gehen und will (und muss) experimentieren und meine Lehrmethoden erweitern.

In dieser Karte ist also das eigentliche Geschehen als animiertes .gif eingebunden. Für die Schüler steht das normalerweise als PowerPoint-Datei zur Verfügung, dort … weiter

3D-Drucker

Die Firma Fischertechnik hat mich vor einigen Wochen gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ihren neuen 3D-Drucker auszuprobieren. („Wuhuuuu!“) Eine Gegenleistung sei nicht zu erbringen obwohl man sich über Feedback freuen würde – ansonsten wünsche man mir viel Spaß damit.

Man.. Ein echter 3D-Drucker. Science-Fiction in meinem Wohnzimmer!
Mit einem 3D-Drucker werden in Greys Anatomy künstliche Organe und in Star Trek der Heisenberg-Kompensator gedruckt. Ich bin sozusagen Dr. Bailey und Chief O’Brien, gefangen im Körper eines Mathematik-Lehrers.

Erster Unterschied zwischen dem Fischertechnik-Modell … weiter

Staatsexamen & Lerntheke 2.0

Letzte Woche durfte ich bei einer zweiten Staatsprüfung zuschauen, die in einem meiner Mathematik-Kurse durchgeführt wurde. Thematisch ging es um die Raumgeometrie und der Inhalt wurde verknüpft mit geometrischen Objekten aus der Umgebung.

Methodisch wurde eine Lerntheke genutzt (wer zu mir kommt, muss damit rechnen). Der Kollege hat – und darum möchte ich davon erzählen – die Methode auf ein neues Niveau gehoben. Folgende Karte bekamen die Schüler zu Gesicht:

weiter

Vom Selbstdarsteller zum Monopoly-Mann

Neulich ein spannendes Gespräch mit meiner Co geführt, die über meinen Artikel “Ich entscheide” kritisch die Miene verzog. “Deine Artikel klingen manchmal”, meinte sie, “als wärest du mega streng und strukturiert und so ein Herrscher-Lehrer von altem Schlage – dabei stimmt das ja gar nicht.”
”Ich pointiere”
, rechtfertige ich mich lahm, weiß aber insgeheim, dass sie recht hat. Tagelang habe ich nach einer passenden Antwort gesucht – die mir mein fantastischer Mathematikkurs heute endlich geliefert hat.

weiter

Mathematik in der Willkommensklasse

Ich habe in unserer Willkommensklasse immer wieder zwischendurch Mathematik unterrichtet.

Mit schwer traumatisierten Kindern zu arbeiten zieht eine ganze Reihe von Folgen nach sich, die ich an dieser Stelle aussparen möchte – stattdessen will ich einige – für mich hilfreiche – Lehren weitergeben.

Die Kinder einer solchen Klasse sind extrem unterschiedlich geprägt. Es gibt Kinder, … weiter

“Noch einmal stürmt, noch einmal, liebe Freunde!”

IMG_20160725_002424Das neue Schuljahr beginnt und ich scharre innerlich mit den Hufen. Endlich geht es weiter.

Mein blödes Hühnerhaus hat mich in den vergangenen Wochen so sehr beschäftigt, dass ich kaum zum planen und träumen und spielen von Unterricht gekommen bin. Entsprechend schlecht vorbereitet fühle ich mich und merke mir: … weiter

Absurdes aus dem Alltag

Eine liebe Kollegin muss für eine kurze Zeit auf den Hund eines Kollegen aufpassen und korrigiert nebenher eine Klassenarbeit. (Aus erkennungsdienstlichen Gründen wurde der Hund auf dem Bild anonymisiert)

IMG_20160622_195917 (Medium)

Plötzlich: Ein Windstoß.
Die Klassenarbeit fliegt über die Wiese. Voller Freude, endlich spielen zu dürfen, saust der Hund los.

Und frisst die Arbeit.

Nicht die ganze. Ein Teil konnte gerettet werden:

weiter

Independence Day 1 (Filmphysik)

Der neue Independence Day kommt in einem Monat in die Kinos. Und wer den Trailer verfolgt hat, weiß, dass die Aliens diesmal die Gravitation als Waffe einsetzen.

Aber.. wäre das nicht schon 1996 im ersten Teil gegangen? Es wird Zeit für ein neues Abenteuer in der Filmphysik. (Und sobald ich Teil 2 im Kino gesehen habe, wird es eine weitere Karte geben!)

 

weiter