Helikopter-Vater

IMG_20160925_171901Von meiner Schulleitung wurde ich gefragt, ob ich die Kapazität hätte, in der sechsten Klasse für einen Kollegen einzuspringen, der aus Gründen einige Wochen ausfällt. Der fragliche Kurs liegt genau in einer Lücke meines Stundenplanes und ich unterrichte das entsprechende Fach, ich sei also die einfachste und naheliegendste Lösung.

Ich nicke die … weiter

Schlechte Noten & Familienstreit

Blendet man mühevoll das aktuelle politische Tagesgeschäft aus, dann begegnet mir zur Zeit oft die Frage nach dem Einfluss schlechter Noten auf das Familienleben. Der aktuellen Umfrage eines Nachhilfeanbieters zufolge , gaben von 1000 befragten Leuten rund 41% an, dass schlechte Noten im Zeugnis für schlechte Stimmung sorgen würden.

Als Vater kann ich das sehr gut nachempfinden.
In der Schule wird mein Kind öffentlich bewertet und schlechte Noten besagen: „Du genügst nicht.“ Das fällt letzten Endes auch auf mich … weiter

Ein teurer Albtraum

„Es kann also sein, dass jemand mit einer neuen EC-Karte mein Klassenkonto leergeräumt hat und ich habe keine Möglichkeit, das herauszufinden?“ fasse ich den Sachverhalt zusammen.

„Genaugenommen ist das korrekt.“, erwidert die freundliche Sachbearbeiterin zerknirscht. „Der Datenschutz…“

Aber von Anfang an.

Als ich vor vielen Jahren mit einer wunderbaren Kollegin meine Klasse übernahm, organisierte sie bei der örtlichen Sparkasse ein Klassenkonto. Über dieses Konto werden Klassenfahrten bezahlt oder Bastelmaterial, Bücherkäufe oder Exkursionskosten.
Langjährige Leser werden sich erinnern: Die … weiter

Dank & ein Geschenk für euch

IMG_20170121_123508_415Während ich das Wochenende damit verbringe, unsere kaputte Öl-Heizung zu reparieren und meine kranken Kinder zu pflegen, verfolge ich nur am Rande weltpolitisches Geschehen. Die unerträgliche Rede Höckes, die Inauguration Donald Trumps und die rosafarbene Konterrevolution (die in mir den starken Drang weckt, ebenfalls einen rosafarbenen “pussyhat” … weiter

Excel-Tabelle zum Auswerten von Klassenarbeiten [Update]

[Ein freundlicher Kollege hat meinen traurigen Bemühungen hier auf die Sprünge geholfen und uns ein Update zur Verfügung gestellt – mehr dazu am Schluss des Artikels.]

Obwohl ich viel und gerne mit dem Computer arbeite, sind Tabellenkalkulationsprogramme wie Excel ein Horror für mich. Ich bewundere zutiefst, was Freunde und Kollegen alles damit anstellen können – ich selbst beherrsche kaum einen Bruchteil der Funktionen.

Mir überaus hilfreich ist eine Excel-Tabelle beim Auswerten von Mathematikarbeiten – und gleichzeitig so einfach zu verstehen, dass sogar ich sie bedienen … weiter

Alltag

Eine Kollegin hat mich heute gefragt, ob ich mich konkret an einzelne Schulstunden meiner Jugend erinnere. Von all den rund zehntausend Schulstunden, die ich absolviert habe, sind in meinem Kopf noch fünf oder sechs vorhanden – der Rest ist verschwommen. Schade irgendwie – aber auch beruhigend.

Weil ich in diesem Jahr einen Stundenplan mit vielen Lücken habe, nutze ich die Gelegenheit, bei unterschiedlichen Kollegen zu hospitieren. Das ist insofern spannend, als das ich die meisten meiner Kollegen nur privat oder aus dem Lehrerzimmer kenne, aber … weiter

Schul-Debatte “Klassengröße” [SiS]

Schulpädagogikprofessor Klaus Zierer bezweifelt im SPIEGEL den Nutzen kleinerer Klassen – weiß als Grundschullehrer aber selbst, dass Erziehungsarbeit  vor allem Beziehungsarbeit ist.

Ich frage mich, ob der Artikel in einem Großraumbüro geschrieben wurde. Liest man ja überall, das gigantische Räume voller Masttiere Mitarbeiter jetzt im Trend sind. Weil effektiver & billiger.

image

 

s.a. … weiter

Neue Projekte: Lerntheke OER 2.0

Die Weihnachtsferien sind fast rum – und im kreativen Teil meines Hirns rotiert es gewaltig: Ich habe wieder Lust auf Unterricht. Die vergangenen Tage haben mir mehr als gut getan und ich fühle mich wunderbar erholt. Freitag treffe ich mich mit ein paar Kollegen um zu schaffen – das wird fantastisch!

Erstes größeres Projekt: Schon seit langem plane ich, meine Lerntheken zu überarbeiten und im Sinne OER komplett frei zu veröffentlichen. Zwischendurch ist mir das mit einem Beispiel schon gelungen, das dann sogar … weiter