Anerkennung – oder auch nicht…

Nun ist es also offiziell: Das Land Nordrhein-Westfalen erkennt mein Baden-Württembergisches Staatsexamen unter Vorbehalten an.

Als da wären:

    • mein drittes Studienfach (Technik) wird mir gar nicht anerkannt. Scheint, als hätte ich das umsonst (nein… nicht kostenlos.) studiert. Da man als Lehrer später über Zusatzkurse ein drittes und viertes Fach hinzuerlernen kann, habe ich etwas Hoffnung, dass ich in einigen Jahren mit einem überraschten “Oha, ich wollte eigentlich an dem Kurs teilnehmen, jetzt hab ich aber hier schon ein Staatsexamen in meiner Schublade … weiter

Ich kann kein Mathe, hihihi…

Immer wieder begegnen mir entsetzte Blicke, wenn ich meine Studienfächer offenbare.

“Mathematik! Oh weh.. Da war ich immer schlecht.”

“Physik? Himmel… Da habe nie irgendwas verstanden!”

Gestern Abend begeisterte Kaya Yanar ein großes Publikum in Stuttgart mit gleichem Bekenntnis. Er hasse Zahlen, hätte nie irgend etwas verstanden.

„Ein Auto fährt um 17 Uhr  mit durchschnittlich 100 km/h aus München los. Ein zweites fährt um 17.30 Uhr aus Dortmund los und fährt durchschnittlich 120 km/h. Wo treffen sie sich?”

Das ganze Publikum johlt. Ich schaue irritiert. … weiter

… und was wir wahrnehmen. (2)

Also probierten sie es aus.

Der großartigste Violinist der Welt spielt auf der besten Violine der Welt eines der schönsten Stücke der Welt – mitten in einer U-Bahn-Station in Washington D.C.

Es gibt sogar eine Videoaufnahme davon. Wahnsinnig spannend zu sehen. Die Leute kamen… und gingen vorbei. 1097 Menschen. Nichts. Ohne Reaktion. Bell spielte acht grandiose Stücke. Unter anderen Umständen hätten die Menschen Schlange gestanden und hunderte Dollar gezahlt, um in den Genuss eines so persönlichen, so distanzlosen Konzertes von Joshua Bell zu gelangen. … weiter

Worauf es ankommt… (1)

Eine Menge Freunde von mir stecken gerade in den Examensprüfungen. Mein Bruder macht gerade das Physikum. Mein eigenes Examen ist wenige Monate her.

Wenn man nicht mitten drin steckt, vergisst man leicht, wie viele schlaflose Nächte, welche Bauchschmerzen und was für furchtbare Gedanken einen durch diese Zeit begleiten.

Welche Fragen stellen die Prüfer? Was werden meine Freunde sagen, wenn ich durchfalle? Von dem Thema habe ich gar keine Ahnung! Die anderen haben soviel gelernt und ich hocke hier nur rum…! Wie stehe ich da, wenn … weiter

Uruguay stattet alle Grundschüler mit Notebooks aus

Das lateinamerikanische Land Uruguay stellt jedem Grundschulkind kostenlos ein Notebook zur Verfügung vermeldet Winfuture.de.

Uruguay ist damit das erste Land der Welt, das einen Schritt in diesem Umfang vollzieht. Bei den Rechnern handelt es sich um die XO-Notebooks der Initiative "One Laptop per Child". Unter Berücksichtigung aller Kosten gibt der Staat pro Kind rund 230 Dollar aus.

Spannende Sache. Immer wieder liest man solche Melden. Hier wird investiert, dort alles wieder abgebrochen. Woran liegt das?

Ich vermute, es ist eine Mischung aus … weiter