Notes on Blindness (Apps im Unterricht)

Der britische Schriftsteller und Theologe John Hull erblindete in hohem Alter und begann seine fortschreitende Blindheit mit einem Diktiergerät in Worten festzuhalten.
Mit diesen Aufzeichnungen hat Arte ein Virtual Reality Erlebnis gestaltet, das den Zuschauer in diesen Prozess hinein nimmt.

Eine Blindheits-App und eine Virtual Reality Brille? Das klingt erstmal schräg, passt aber ganz wunderbar.

Einen kleinen Einblick liefert dieses Video:

In sechs Kapiteln wird man tiefer und tiefer in Hulls Leben gezogen und erlebt, teils beklemmend, die Auswirkungen der Blindheit … weiter

3D-Drucker

Die Firma Fischertechnik hat mich vor einigen Wochen gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ihren neuen 3D-Drucker auszuprobieren. („Wuhuuuu!“) Eine Gegenleistung sei nicht zu erbringen obwohl man sich über Feedback freuen würde – ansonsten wünsche man mir viel Spaß damit.

Man.. Ein echter 3D-Drucker. Science-Fiction in meinem Wohnzimmer!
Mit einem 3D-Drucker werden in Greys Anatomy künstliche Organe und in Star Trek der Heisenberg-Kompensator gedruckt. Ich bin sozusagen Dr. Bailey und Chief O’Brien, gefangen im Körper eines Mathematik-Lehrers.

Erster Unterschied zwischen dem Fischertechnik-Modell … weiter

Staatsexamen & Lerntheke 2.0

Letzte Woche durfte ich bei einer zweiten Staatsprüfung zuschauen, die in einem meiner Mathematik-Kurse durchgeführt wurde. Thematisch ging es um die Raumgeometrie und der Inhalt wurde verknüpft mit geometrischen Objekten aus der Umgebung.

Methodisch wurde eine Lerntheke genutzt (wer zu mir kommt, muss damit rechnen). Der Kollege hat – und darum möchte ich davon erzählen – die Methode auf ein neues Niveau gehoben. Folgende Karte bekamen die Schüler zu Gesicht:

weiter

Im Tempel mit der 360° Kamera

Unter der Woche war ein Kollege von mir im Westfalenstadion in Dortmund und hat sich das Spiel gegen Real Madrid angeschaut. Freundlicherweise hat er meine 360° Kamera mitgenommen und vor dem Spiel von der Südtribüne aus fotografiert

und auch gefilmt. (Anmerkung: Dies ist nur im Webbrowser zu sehen, nicht im RSSFeed)

Innerhalb des Fotos und des Videos kann man mit der Maus die Perspektive verändern und sich beliebig umschauen. Sieht man sich die Filmaufnahme in einer VR-Brille an, ist es, als würde man mit … weiter

WhatsApp zur Unterrichtsorganisation.

Zurecht steht die Verknüpfung von WhatsApp und Facebook in der Kritik und zurecht fordert Jörg Schieb vom WDR die “rote Karte” für Facebook. Einer der zahlreichen Gründe, warum ich WhatsApp trotzdem in der Schule nutze:

image

Es ist einfach ungemein praktisch und spart Zeit, Zeit, Zeit.

Bautechnik

Zu Beginn des Schuljahres habe ich mich entschieden, meinen WP-Kurs intensiv mit dem Thema „Bautechnik“ zu konfrontieren. Gemeinsam mit einem Lehramtsanwärter erstelle ich ein Workbook, das sich in den Kapiteln Materialwissenschaft, Baustatik, Wärme & Energie und Kosten & Unterhalt mit dem Thema “Bauen und Wohnen” auseinandersetzt. Abgeschlossen wird die Einheit mit einem größeren Projekt – für den Schulhof möchte ich gerne eine Bank aus Beton gießen.

Hatte ich von Anfang an hohe Erwartungen an den Kurs (der seinerzeit komplette Radios … weiter

Neues Schuljahr. Neue Projekte: “Der Küchenführerschein.”

imageIch habe das ein oder andere Mal darauf hingewiesen: Ich arbeite mit unglaublich fantastischen Leuten zusammen. Immer wieder werde ich inspiriert, beeindruckt, mitgerissen und begeistert. Details gefällig?

Das Fach “Arbeitslehre” besteht in der Regel aus drei Fächern: Wirtschaft, Hauswirtschaft und Technik. Ähnlich wie beim Fach NW (Chemie, Biologie, Physik) haben … weiter

“Noch einmal stürmt, noch einmal, liebe Freunde!”

IMG_20160725_002424Das neue Schuljahr beginnt und ich scharre innerlich mit den Hufen. Endlich geht es weiter.

Mein blödes Hühnerhaus hat mich in den vergangenen Wochen so sehr beschäftigt, dass ich kaum zum planen und träumen und spielen von Unterricht gekommen bin. Entsprechend schlecht vorbereitet fühle ich mich und merke mir: Noch … weiter

“Leg doch mal das Ding weg”

IBM Werbung für ihren neuen Computer…titelt der SPIEGEL und wirft die Frage auf, ob wir die Technik beherrschen oder inwieweit Smartphones eher uns dominieren.

Im wunderbaren Techniktagebuch ist mir die Geschichte zweier unterschiedlicher Schüler begegnet, die ich mit freundlicher Genehmigung hier posten darf.

weiter

Hühnerhaus #6: Bunt

Große Teile sind geschafft – es fehlen noch Kleinigkeiten wie Fenster, Türchen und Nester. Und der Zaun. Naja – aber erstmal habe ich mich um die Dinge gekümmert, die Spaß machen: Das Streichen. Um ein richtiges Hexenhaus im chabby chic/vintage-Stil hinzubekommen, muss es zunächst einmal bunt angemalt werden. Das ist jetzt erstmal nur Chaos und bunt und wird morgen komplett braun überstrichen, bevor es dann im letzten Schritt teilweise abgeschliffen wird. So ganz sicher, ob das klappt, bin ich mir auch nicht – aber … weiter