Fundgrube.

Vor einigen Tagen hatten wir “Tag der offenen Tür” an der Schule. Am gleichen Tag wurden alle Fundsachen der letzten Monate aufgebahrt. Ich bin sicher, die Kollegen werden von ihren Schulen ähnliches berichten, aber mich lässt das sprachlos zurück:

image

Ich meine.. das hier und da mal ein Pullover vergessen wird, ist ja noch nachzuvollziehen. Aber in einer so kleinen Schule haufenweise Jeans und Schuhe und Rucksäcke…?

image

Ich stelle mir vor, wie einer meiner Schüler nachmittags ohne Hose zu Hause ankommt.
Mutter: “Hey, Christian, wo ist denn deine Hose geblieben?”
Christian: “Ahh. Ja, .. keine Ahnung! Habe ich wohl in der Schule vergessen.”
Mutter: “Ach so. Na, dann. Essen ist fertig!”

Facebook & Lehrer (SPIEGEL Online)

Okay, ich sollte jetzt etwas Bedachtes und Ruhiges schreiben. Etwas, das Würde ausstrahlt und Gelassenheit.

Aber…

Sch***e, ist das geil! Ich bin im SPIEGEL. Smiley mit geöffnetem Mund
In einem Artikel darüber, wie unterschiedlich Lehrer und Schüler mit Facebook umgehen, durfte ich ein kurzes Statement abgeben. Freunde, jetzt kann ich beruhigt sterben.

Ich überlege, ob ich noch einen dezenten Hinweis in meine Bewerbungsmappe lege. Denn morgen habe ich die Möglichkeit, in meiner neuen Schule zu hospitieren.

image 

Ab bald wird wieder ordentlich gebloggt. Aber heute… wuhuuuu Smiley

HTC Evo 3D & Windows Explorer.

Mein neues Baby Handy ist geil, geil, geil.
Ich kann kaum noch unterrichten, weil ich ständig alles fotografieren muss. Schüler. Wände. Das Klassenbuch. Die Fenster, Räume, Tische.

Großartig.

Im Laden war ich von der 3D-Funktionalität nicht so überzeugt – aber da hing das Evo auch an der Sicherheitsstrippe und weil ich mich nicht getraut habe, andere Leute zu fotografieren, habe ich nur das dämliche Handyregal knipsen können – da war der Effekt eher mau.
Aber draußen. Und ohne Strippe. Wow!

Die Fotos werden in einem neuen Format abgespeichert (so wie .jpg oder .png oder .bmp) – meine Fotos finden sich auf der Festplatte als .mpo Dateien. Und damit ergibt sich ein zunächst ärgerliches Problem:

bild 1

Im Windows Explorer werden mir keine Vorschau-Bilder der 3D-Fotos angezeigt. Und trotz meines fotografischen wegen meines schlechten Gedächtnisses weiß ich auch nicht mehr, was genau IMAG0028.mpo gewesen ist. Vielleicht das Bild vom Klassenbuch? Oder von der Schule? Oder von irgendeinem Stuhl?

Auf dem Handy will ich die Bilder nicht alle umbenennen – das ist mir zu umständlich. Abhilfe schafft ein kleines freies Programm: Download hier. Quelle hier. Öffnet man das Programm und navigiert einmal in das betreffende Verzeichnis, werden von da an alle .mpo-Dateien auch im Explorer richtig angezeigt:

bild 2

Und auf Wunsch wandelt der mpo-Viewer jedes Bild in ein klassisches Rot-Grün Bild o.ä. um.

Ich habe gerade viel Spaß – meine nächsten Lerntheken werden jetzt immer mit 3D-Brillen ausgeliefert und bearbeitet werden müssen :-D..

 

Ein Influenzmaschine mit dem HTC EVO3D fotografiert.