Wahlfälschung im Unterricht

Meine eher wirre Idee, ein (Sach-)Buch über die Arbeit mit Lerntheken zu schreiben, nimmt konkrete Gestalt an: Dreißig Seiten sind schon formuliert, die Struktur für viele weitere schon gelegt.

Es ist natürlich nicht verwunderlich, wenn der Autor eines Buches über Lerntheken eben diese Methode besonders anpreist. Mindestens ebenso bedeutend ist mir jedoch die Frage, inwieweit die Schüler diese positive Haltung teilen. Führt der dauerhafte Einsatz der Lerntheke nicht zu Ermüdungserscheinungen?

Das herauszufinden hat mich ins Grübeln gebracht: Vor einem … weiter