Ukobach und Ribesehl

Ich bin ein Hörspiel-Fanatiker.

Ganz im Sinne Pavlovs bin ich seit frühester Kindheit darauf abgerichtet konditioniert, beim Klang eines Hörbuchs einzuschlafen. Und sehr zum Bedauern meiner Frau funktioniert das auch sehr gut. Kaum geht die Geschichte los, bin ich auch schon eingeschlafen – was zur Folge hat, dass ich am nächsten Abend alles nochmal hören muss. “Die Stelle hatten wir doch schon fünfmal”, stöhnt meine Frau regelmäßig.

IMG_0211Aus der Masse an Hörbüchern und … weiter

Urlaubslektüre

imageVon meinem neuen eReader bin ich immer noch begeistert. Seit einigen Tagen lese ich – zwar kein brandneues, aber sehr lustiges – Buch, dass dem ein oder anderen sicher bekannt sein dürfte: “Frühstück mit Kängurus” von Bill Bryson.
Der Autor dürfte vielen durch sein Buch “Eine kurze Geschichte von fast allem” bekannt sein – wer es nicht kennt: Unbedingte Kaufempfehlung!

“Frühstück mit Kängurus” beschreibt die … weiter

Kindermut tut selten gut… oder so

Endlich kann ich meiner Tochter richtige Geschichten vorlesen.

Nicht mehr die ätzenden einfachen Kinderbücher über nackte Bären, sondern richtige Bücher. Otfried Preussler zum Beispiel. Den Räuber Hotzenplotz haben wir soeben beendet.

Zunächst wiederholt Carolina alles, was bisher geschehen ist (Großmutter, Kaffemühle, Räuber Plotzenhotz, Seppel, Kasperl, Kiste mit Sand, Gold, Zauberer Petrosilius Zwackelmann, gute Fee, Unke) und dann gibt’s ein neues Kapitel.

Bei diesen Geschichten macht mir das Vorlesen deutlich mehr Spaß. Klar, einen Räuber Hotzenplotz kann man viel besser theatralisch darstellen, als den dämlichen … weiter

Jesus will die Christen retten

imageWenn man “Fan” von etwas oder jemandem ist, dann neigt man dazu, Negatives zu ignorieren und Positives hervorzuheben.

Und weil ich ein “Fan” von Rob Bell bin, gilt dies in meinem Falle für alles, was er schreibt, entwirft und produziert. Ich mag ihn einfach. Sein theologisches Weltbild überzeugt mich gleichsam in seiner Tiefe wie auch in seiner Freiheit.

Vor einiger Zeit wurde auch sein neuestes Buch (abgesehen von dem eher künstlerischen weiter

Drops like Stars

Es gibt Bücher, die sind völlig unbekannt, aber unfassbar schön. Dies hier ist so eines. Einer der Menschen, die ich gerne mal treffen würde, hat es geschrieben: “Drops like stars. A few thoughts on creativity and suffering”.drops like stars

Der Autor, Rob Bell, ist Pastor in den USA und durch verschiedene Touren quer durch die Welt recht bekannt geworden. “Drops like Stars” ist seine dritte Tour und wohingegen er die ersten … weiter

Jesus für President (4/4)

Großartige Bücher wollen ausführlich besprochen werden, nicht wahr? Denn letzten Endes sollen sie ja auch mehr, als bloß gelesen werden. Sie sollen in unser Leben hineinsprechen, uns verändern und unseren Horizont erweitern.

Mein Fazit?cover-lo1[1]

19,95 € sind ziemlich viel für ein Buch. Aber jede Seite ist farbig und individuell gestaltet. Das Design der Seiten entspricht stets dem Inhalt und macht einiges her.

Das Buch ist natürlich viel politischer, … weiter

Jesus for President (3/4)

Vor einigen Tagen habe ich mir das Buch “Jesus for President” von Shane Claiborne gekauft. Nun habe ich das Buch komplett gelesen.

Den ersten Teil meiner Rezension gibt es hier – bevor ich aber zu einem Fazit komme, möchte ich jedoch den restlichen Inhalt zunächst kommentieren.cover-lo1[1]

Zunächst führt Claiborne die historisch-politische Entwicklung des Christentums weiter. Dies ist vor allem deshalb wichtig, um die Kernaussage des Buches zu verstehen … weiter

Jesus for President (2/4)

Vor einigen Tagen habe ich mir das Buch “Jesus for President” von Shane Claiborne gekauft. Nun habe ich den ersten Teil gelesen.

“Bevor es Könige und Präsidenten gab”

cover-lo1Claiborne widmet dem ersten Teil seines Buches vierzig Seiten. Vierzig Seiten, auf denen, überspritzt formuliert, das Alte Testament zusammengefasst wird. Für Theologen mag dies nicht so spannend sein, wie für Nicht-Theologen. Inhaltlich liegt der Fokus auf den politischen und gesellschaftlichen … weiter

Lesehilfe für Nerds

Du liest auf deinem Handyyyy?” 

Ein angeekelter Blick. Ich fühle mich wie ein Aussätziger und gerate sofort in die Bedrängnis, mit rechtfertigen zu müssen.

Neee. Das könnte ich nicht. Wo bleibt denn da das Leseerlebnis? Ich brauche das rascheln von Papier!”

Kurz überlege ich, anzumerken, dass mein Handy beim Umblättern eben jenes Geräusch ausgibt (so wie es beim Fotografieren auch wie eine echte Kamera klickt), ahne aber, dass ich damit nicht punkten werde.

Und der Geruch von Papier. Ein … weiter

Jesus for President (1/4)

Heute hat der DHL-Mann ein Buch gebracht, auf das ich schon sehnsüchtig gewartet habe.

“Jesus for President” von Shane Claiborne.

Caliborne ist ein Mensch von unglaublichem Charisma. Sein erstes Buch “Ich muss verrückt sein, so zu leben” war von einer solchen Überzeugungs-kraft, dass es mich schier umgehauen hat. Es gibt wenig Bücher, von denen ich behaupten würde, dass sie mich nachhaltig beeinflusst haben. Dieses gehört definitiv dazu.

Tobias Faix schreibt, was ihn am ersten Buch faszinierte:

Seine Art, … weiter