Im Overlook-Hotel. (excitingEDU #2)

Mein zweiter Fortbildungstag beginnt gruselig. Unser Hotelzimmer hat eine Doppeltür zum Nachbarzimmer und mitten in der Nacht ist unser freundlicher Nachbar auf die Idee gekommen, seine Türe zu öffnen und an unserer zu rütteln. “Die ist abgeschlossen”, knarrt eine Stimme wie ein Reibeisen und, als wäre das nicht gruselig genug, “das gefällt mir nicht.”
Mit klopfendem Herzen liege ich in meinem Benjamin-Blümchen-Schlafanzug im Bett und traue mich nicht, auch nur einen Mucks zu machen. Das Hotel verströmte vom ersten Augenblick an den Charme einer … weiter

Zurück vom #excitingEDU 2015

Ich lebe in einem Dorf, das so klein ist, dass wir nicht einmal eine eigene Ampel brauchen. Durch unseren Garten fließt ein Bach und der einzige Friseur des Ortes kennt alle Einwohner mit Namen.

Entsprechend groß waren meine Augen, als ich Donnerstag nach Berlin zum #excitingEDU-Kongress durfte. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung durfte ich an der Heinrich-von-Stephan-Gemeinschaftsschule meine Arbeit mit Lerntheken vorstellen und den theoretischen und praktischen Hintergrund desselben in einem Workshop demonstrieren.

Im Gegensatz zu einer Gesamtschule auf dem Dorf, hat eine … weiter