AT: Handy-Mikroskope

20160406_081936Mit meinem Wahlpflichtkurs „Arbeitslehre Technik“ (die zuletzt die fantastischen Radios bauten) gestalte ich eine Einheit zur „Produktentwicklung“. Die Klasse folgt dabei der 16-Schritte-Methode von der ersten Idee bis zur fertigen Präsentation.

Ich lies den Schülern beim ersten Brainstorming weitestgehend freie Hand, lenkte das Unterrichtsgeschehen aber mit gezielten … weiter

Handymikroskope im Projekt (Gastbeitrag)

Vor einigen Wochen schrieb ich über ein billiges Selbstbau-Mikroskop und etwaigen Schuleinsatz. Ein Kollege von mir nahm dies zum Anlass, im Rahmen einer Projektwoche diese Mikroskope zu realisieren. Freundlicherweise hat er seine Erfahrung verschriftlicht und mir zur Verfügung gestellt, damit womöglich andere KollegInnen davon profitieren können.

Wie man sich für 15€ ein digitales Mikroskop baut :-)

2013-10-30 10.09.25Ich habe meiner Tochter vor knapp einem Jahr eines jener halbteuren Kindermikroskope geschenkt, die in die Rubrik ‘gut gemeint’ fallen: Die Qualität ist bescheiden und – seien wir ehrlich – mikroskopieren stellt man sich immer total aufregend vor, aber am Ende ist es dann doch nicht soooooo weltbewegend. Besonders nicht … weiter

Kristall Big Brother

Kristalle züchten heißt Geduld haben. Um einen großen und gleichmäßig gewachsenen Kristall zu züchten, muss man eine unglaubliche Geduld aufbringen. Veränderungen bzw. Volumenzunahmen eines Kristalls sind meistens erst nach Tagen oder sogar Wochen deutlich erkennbar.

Doch bewegt man sich einmal von der makroskopischen Beobachtung weg und begibt sich zur mikroskopischen, kann man den Kristallen wortwörtlich beim Wachsen zusehen. Die Wachstumsgeschwindigkeit ist enorm. Das Volumen der Kristalle nimmt innerhalb  weniger Minuten um das Doppelte zu. Es ist…einfach unglaublich. Und die Wachstumsgeschwindigkeit nimmt zu, je größer … weiter