Filme im Unterricht zeigen?

Filme und Fernsehaufzeichnungen sind zuweilen eine gute Alternative, um komplexe Sachverhalte im Physikunterricht anschaulich darzustellen. Quarks & Co hat ein paar sehr schöne (wenn auch durch Hintergrundmusik und Schnitt ziemlich subjektive und direktive) Episoden zu verschiedenen Themen. Ebenso diverse KiKa-Sendungen (z.B. zum Flaschenzug) oder die MythBusters.

Und nicht zuletzt bin ich ein Fan der Seite CISCI.net. Dort werden Sequenzen aus Hollywood-Filmen auf ihren physikalischen Inhalt hin überprüft und so aufbereitet, dass man dies im Schulunterricht gut einbeziehen kann.

Kurzes Beispiel: … weiter

Kernfusion? Wat is dat denn?

Etwas leichtfertig schrieb ich gestern, ich sei – als Physiker – ein Anhänger der Kernfusion, was berechtigte Zwischenfragen – auch in den Kommentaren gestern – aufwarf.

“Kernfusion? Wat is dat denn?!”, frug meine Frau mich gestern (seit ich ihre Predigt kritisiert habe, nimmt sie meine Blogeinträge gnadenlos auseinander…). Mir lag eine rtfm-Antwort auf der Zunge – aber im Interesse meiner Ehe habe ich dann erstmal tief Luft geholt.

Kernspaltung ist das, was wir aktuell … weiter

Kraftwerk? Ich bin auf jeden Fall dagegen.

Durch die entsetzlichen Geschehnisse der letzten Tage ist die Diskussion um die Atomkraftwerke neu entflammt. Und während ich meinem Physikkurs alltagsbezogene Fragen auch am Wochenende zumaile (“Was hat es mit den Jod-Tabletten auf sich, die ständig erwähnt werden?”), beobachte ich besorgt die neu aufkommende Diskussion über das Für und Wider von Atomkraft.

Viele Menschen sind gestorben. In Tschernobyl. Nun in Fukushima. Und viele Menschen sind krank geworden. Durch Tschernobyl. Und vermutlich auch in den nächsten Jahren durch Fukushima.

weiter

Si-Einheiten (für Physik-Nerds)

Messen und Maße? Wahrscheinlich kein Thema, welches bei Lesern Schülern spontan Begeisterung hervorruft, wird es doch zumeist mit einer eher trockenen Materie in Verbindung gebracht. Die meisten Leser Schüler werden damit sicher zunächst die Fächer Mathematik und Physik assoziieren.

Historisch betrachtet ist die Entwicklung von Maßen aber durchaus eine wirklich spannende Angelegenheit. Heinrich I. von England befahl seinen Höflingen, die Entfernung zwischen seiner Nasenspitze und dem Daumennagel bei ausgestrecktem rechtem Arm „exakt“ zu vermessen: Das Yard (0,9144m) war geboren. Um 1800 gab es in dem … weiter

Nerd-Humor (10010) – Nikolausphysik

Voreinigen Wochen bin ich über einen 1990 anonym publizierten Forschungsbericht gestoßen. Die Autoren, wahrscheinlich Physiker, beschäftigten sich mit der Physik des Nikolaus bzw. Weihnachtsmanns. Sie machten eine Liste mit allen Fähigkeiten und Möglichkeiten, die jemandem zugeschrieben werden, der in einem kurzen Zeitraum Geschenke an Kinder verteilt [Nikolaus, Weihnachtsmann, Christkind etc]  und berechneten daraus physikalische Größen, aus denen man ableiten kann, was dieser jemand leisten muss, um alle Kinder auf dieser Erde zu beschenken. Kurz: Ist es dem Weihnachtsmann überhaupt möglich alle Kinder zu beschenken?

Als … weiter

Zwischenbericht: Digitaler Physikkurs

Seit Anfang des Schuljahres führe ich meinen Physikkurs der Klasse 10 rein digital: Viel habe ich mir vorgenommen – und vieles auch erreicht.

Der Grundgedanke des Kurses ist, zum einen den Schülern alles Material für die Vor- und Nachbereitung in digitaler Form zur Verfügung zu stellen: Arbeitsblätter, Bücher, Informationen, Webseiten.
Auf der anderen Seite sollten die Schüler ihr Physikheft in Form eines Word-Dokumentes führen – Mitschriften der Stunde sollten nur hastig auf Schmierpapier mitgekritzelt werden.

Neben den eigentlichen physikalsichen … weiter

Nerd-Humor (10000)

Vergangene Woche lief im amerikanischen Fernsehen eine der – wie ich finde – brilliantesten Episoden einer bekannten Zeichentrickserie überhaupt, denn sie bewies, das “reine Mathematik auch Anwendungen in der wirklichen Welt” bietet. (Auch wenn “wirkliche Welt” aus dem Munde einer Zeichentrickfigur ein wenig skurril erscheint…)

Das besondere an der Episode “The Prisoner of Benda” liegt – wie so oft – tief in der Geschichte verborgen: Sie wurde geschrieben von Ken Keeler, der nicht nur Autor zahlreicher Simpsons- und Futurama-Episoden ist, sondern auch einen Doktor … weiter

Können 4 Millionen Arbeitslose einen See überfluten?

Der vorgestern verstorbene Theaterregisseur und Aktionskünstler Christoph Schlingensief hatte 1998 eine skurille Idee. Um dem damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl eins auszuwischen, rief er alle Arbeitslosen im Land dazu auf, mit ihm zusammen gleichzeitig  in den Wolfgangsee in Österreich zu steigen, um diesen zum Überlaufen zu bringen, und dadurch das Urlaubsdomizil von Helmut Kohl zu fluten. Doch es wurde nichts aus der Überflutung, da der damalige Bürgermeister von Salzburg die Durchführung der Aktion verhinderte. Die Frage, die jeden Naturwissenschaftler jetzt interessiert, wollen … weiter