Physikalische Frage der Woche…

17. Februar 2012 4 Von Jan-Martin Klinge

verliert das Wasser an Volumen, wenn die Kohlensäure verschwindet

Hin und wieder stolpere ich über physikalische Fragen, auf die ich zunächst keine Antwort weiß.

Neulich zum Beispiel.

Ein Freund gießt sich mit dem letzten Rest Sprudel sein Glas so voll ein, dass das Wasser einen Millimeter über den Rand steht.
”Viel Erfolg beim Trinken”, wünscht seine Frau. Doch mein Freund wiegelt ab. “Wenn sich die Kohlensäure erst einmal ausgeblubbert hat, sinkt ja der Wasserspiegel.”

Hm.

Ist das so?
Nimmt die Kohlensäure überhaupt Volumen ein? Wird Zeit, dass ich mal wieder forsche einem Schüler eine Sonderaufgabe zukommen lasse.