Vom Handy zum Beamer

Habe heute ein spannendes Projekt mit meinen Kollegen gestaltet, Aufgabenstellung:

Wie bekommen wir unkompliziert ein Handybild auf den Beamer gestreamt?

Für Lehrer ist diese Funktion aus verschiedenen Gründen spannend: Das Smartphone ersetzt so eine Dokumentenkamera. Ich kann Schülerhefte fotografieren und vorne anwerfen. Mit laufender Kamera kann ich naturwissenschaftliche Experimente Filmen und allen zur Verfügung stellen. Im Sportunterricht problemlos Schülerbewegungen filmen und hinterher allen zeigen.

Nach etwas Ausprobiererei mit verschiedenen Adaptern und Sticks haben wir eine Lösung gefunden, die wirklich einfach funktioniert und die ich euch gerne vorstellen möchte. Bedingung war, dass das ganze ohne extra-App funktionieren soll – einfach aus dem Gerät heraus. Dabei gehe ich wieder von einer durchschnittlichen Schule aus – ohne Netzwerk-Beamer, ohne WiFi oder spezielle Ausstattung. Ich habe ein Smartphone und einen normalen Beamer – wie kann ich beides verbinden? Klappt das auch im Unterricht? Wie viel Gefummel ist da nötig? Denn wie immer gilt: Je größer der Aufwand, desto uninteressanter.

Um das Vorgehen zu illustrieren, haben wir ein Youtube-Video erstellt. Die Aufzeichnung ist jetzt noch so mega spektakulär und wir sind auch kein Tech-Channel, dafür  ungeschnitten und soll Kollegen vor allem zeigen, ob und wie das System im Unterricht funktioniert. Wie lange dauert es, den Stick einzurichten? Wie kompliziert ist es, Handy und Beamer zu verbinden? Wir haben keinerlei Fehlversuche rausgeschnitten und das System vorher auch nicht besonders getestet – wir wollen auch keine Fernsehpreise gewinnen, sondern nur demonstrieren… ach – genug der Entschuldigungen.

Los geht’s!

Materialliste

für Android/Windows: Microsoft Wireless Adapter in Version 2 (62€)
(die zweite Variante ist zu empfehlen!)
oder
für iOS: HDMI Streaming Stick (35€)
ACHTUNG: mit neueren iOS Updates akzeptiert Apple keine anderen HDMI Sticks mehr (danke dafür!)
(dieser Stick funktioniert auch mit Android & Windows, allerdings braucht es dann spezielle Apps)

für den Anschluss an einen VGA Port: Adapter 1 (10€) und zusätzlich Adapter 2 (3 €) sollte dieser Adapter tun (15 €). (Suchbegriff: „HDMI female to VGA“)

außerdem für die Stromversorgung eine Power Bank (10 €).

Ideen, Anregungen oder Praxisvorschläge gerne in die Kommentare.

 

(Preise vom 22.8.18)
Disclaimer: Wir bekommen kein Geld oder irgendwelche Vorteile von einem der genannten Shops/Hersteller.

Schreibe einen Kommentar zu Dirk Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

97 Gedanken zu “Vom Handy zum Beamer”