Hurra! Ich bin im Focus. (also, dem Magazin…)

Heute ist es soweit.

Nach viel Vorfreude und aufregendem Fotoshooting ist heute der “Focus Schule” mit einem Artikel über bloggende Lehrer erschienen. Unter anderem über andere. Und über mich.

Das habe ich natürlich direkt allen meinen Schülern erzählt. Ohne mich jedoch über den Grund des Artikels zu äußern. So wurden im Folgenden die unterschiedlichsten Vermutungen geäußert.

“Bestimmt, weil sie uns so gut quälen können.”
“Sind Sie Hand-Model?” 
(Ich hatte der Klasse eindrucksvoll vorgeführt, dass ich mit links und rechts an die Tafel schreiben kann.)

“Weil sie so groß sind?”

Alles falsch. Aber zumindest erhielt ich mehr Bewunderung von den Schülern, als von meinen Kollegen. “Sag mal”, murmelt eine von ihnen und betrachtet das Bild von mir genauer, “hast du da einen Hautausschlag auf der Stirn?”

Ich schnaube empört. “Das ist der Beamer der mir meinen eigenen Blog ins Hirn brennt. Das ist Kunst!”

“Sieht aus wie Hautausschlag. Könnte auch gut ein Artikel über schrullige Lehrer sein. Vielleicht bloggst du ja, weil keiner mit dir Kontakt haben will..?!”

Manchmal würde ich ja doch gerne so anonym schreiben, wie Frl Rot.

Statt dessen verziehe ich mich mit meinem Focus zu den Referendaren (also zwischen die Kopierer). Die müssen zumindest Anerkennung heucheln.

Ein bisschen aufregend ist, dass ich meinen bloggenden Kollegen im Focus begegne: Man kennt sich ja ein bisschen aus dem RSS-Feed. Das es die Leute auch “in echt” gibt ist ja doch irgendwie… skurril ;-).

Schreibe einen Kommentar zu Hurra – Ich bin im Focus (Zusatz) « …ein Halbtagsblog… Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

9 Gedanken zu “Hurra! Ich bin im Focus. (also, dem Magazin…)”