“Du, ich habe da einen grandiosen Film gesehen!”

Filmempfehlungen sind so eine Sache, nicht wahr?

Ich meine: Ein paar gute Kumpels, eine voll aufgedrehte Soundanlage und ein neuer Film. Was gibt es cooleres? Aber… Welchen Film wollen wir sehen?

Ich gucke gerne. Und viel. Und unterschiedliches.

Und ich bin mehr als einmal mit Empfehlungen in böse Fettnäpfchen getreten.

Und jedesmal, wenn meine Freunde (und insbesondere meine Frau) mich mit diesem “Oh scheiße, Jan, was ist das jetzt wieder für ein Mist?” – Blick ansehen, stehe ich innerlich vor der Wahl

“Ihr Vollidioten! Der Mondmann ist der coolste Film aller Zeiten und nur Benni scheint das zu begreifen!”

oder aber

“Anscheinend bin ich der Vollidiot! Niemals wieder werde ich mich zu irgendeinem Film äußern!”

Letzteres halte ich dann genau zwei Tage durch… Aber so ist es oft, nicht wahr?

Was uns gefällt, uns anspricht – damit können die anderen oft gar nichts anfangen. Man kann zwanzig fantastische Filme empfohlen haben – istgran-torino-poster nur ein einziger Scheißfilm darunter (mir hat Cloverfield gefallen!) ist der Ruf ruiniert. Mit rund zwei Dutzend dubioser Filmempfehlungen habe ich inzwischen jeden meiner Freunde wenigstens einmal vor den Kopf gestoßen.

Vor wenigen Tagen habe ich mir nun Gran Torino angesehen. Ich frage mich ernsthaft, ob ich alt werde, wenn mir Filme von Clint Eastwood gefallen. Denn dieser gefällt mir. Richtig gut. Sogar so gut, dass ich ihn fast empfehle.

Ein Film über einen verbitterten Kriegsveteran, der gegen die ansteigende Gewalt in seiner Nachbarschaft mit Härte und Selbstjustiz vorgeht. Als ihm dabei fast sein Auto, ein 1972er Gran Torino, geklaut wird, versucht er den Täter wieder auf den rechten Weg zu führen. (Zusammenfassungen klingen immer dämlich – dieser aber besonders, ich gebe es zu).

Eastwood schafft hier einen ruhigen Film, mit ausreichend Tiefe, um einen nachdenklich zurückzulassen aber ohne moralischen Zeigefinger.

Unfassbar, dass Eastwood diesen Film mit 78 gedreht und gespielt hat. Respekt vor dieser Leistung und:

Unbedingt gucken! (aber hinterher nicht beleidigt sein)

Tagged . Bookmark the permalink.

2 Responses to “Du, ich habe da einen grandiosen Film gesehen!”

  1. spanksen says:

    Gran Torino war unglaublich, einer der besten Filme die ich dieses Jahr gesehen habe!

  2. DER benni says:

    jan…
    da muss ich dich doch in schutz nehmen, und dich gleichzeitig loben 🙂
    der mondmann ist wahrscheinlich wirklich einer der coolsten filme!
    deine filmempfehlungen habe ich mir immer sehr gerne angschaut… und sie haben mir (meistens) gefallen!
    und gran torino…
    jan, da hst du so dermaßen ins schwarze getroffen!
    ich LIEBE diesen film!
    der beste seit einiger langer zeit mal wieder!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.