Theater

Wie auch in den letzten Jahren bin ich mit meiner Klasse ins Theater gegangen. Aus der Wertschätzung der vergangenen Jahre ist auf meine Anfrage („Wollen wir?“) ein allseits empörtes „Was fragen Sie überhaupt?“ geworden. Schwere Stücke haben wir uns in den letzten Jahren angeguckt, klare Geschichten und abstrakte Erzählungen – dieses Jahr war mit „Briefe an Bäume und Wolken“ ein sehr abstraktes. Die Vorlage des rumänisch-französischen Autors Matei Vișniec ist auch für erwachsene Zuschauer nicht ohne, da sie keine Geschichte erzählt, sondern mit einzelnen Bildern arbeitet, die lose zusammenhängen.

Der Kollege Krämer, der wie auch in den letzten Jahren unendlich viel Zeit und Energie in die Realisierung des Stückes gesteckt hat, gab am Ende Zeit und Raum für Fragen und Feedback. Und einer meiner Schüler meldete sich und äußerte, dieses Stück habe ihm mit Abstand am besten gefallen. Wahnsinn! Nicht, weil es mir auch so gegangen wäre (ich kann als Naturwissenschaftler mit linearen Geschichten mehr anfangen), sondern weil sich meine Schüler ernsthaft eingelassen haben.

Meine Co und ich saßen hinten und hatten schier Tränen in den Augen. Wie großartig die Leistung der darstellenden Schüler. Wie wunderbar, dass unsere eigene Klasse sich so darauf einließ. Einer unserer Jungs (einer, der immer für gute Laune sorgt) bat uns hinterher ernsthaft, ob wir das Stück nicht in der kommenden Woche nochmal auswerten könnten.

Können wir. Machen wir. Der Kollege kommt selbst und wird das auswerten.

Tatsächlich sind das die Momente, in denen ich Schule sehr genieße. Wann war ich zum letzten Mal im Theater? Wann ihr? Wie oft gönnen wir uns, gönnen sich die Eltern noch kulturelle Ereignisse? Ich glaube, dass wir diese Form der Kultur in der Schule unbedingt hegen und pflegen müssen.

(Witzigerweise falle ich selbst völlig aus der Rolle: Für den Abend des DFB-Pokalfinales haben meine Frau und ich Karten für ein Musical. Ich suche dringend (DRINGEND!) nach Entschuldigungen, wieso ich doch bitte nicht mit muss. Blöde Kultur! DORTMUND spielt!!!)

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.