Android und RPG

Android und RPG

Mit Einzug der Smartphones und Tablets sind auch jede Menge Apps entstanden, für die wir in den guten alten Rollenspieltagen gemordet hätten. Ein Beispiel für ein solches Programm ist die App “Songs & Dragons”.

Im Grunde geht es um folgendes: Man erstellt eine Szene (z.B. Wald, verlassene Miene, o.ä.) und verbindet damit verschiedene Ereignisse, z.B. “Wasser tropft”, “gruselige Musik”, “Bach rauschen”, “Wolf heult”.
Jedes Ereignis kann man dann mit einer MP3 verknüpfen, so dass ich, als ‘Meister’ (bzw. Spielleiter)  augenblicklich ein ganzes Repertoire an Möglichkeiten habe. Mit einem Klick kann ich jedes Ereignis in Szene setzen und jede Rollenspielrunde das Fürchten zu lehren. Wir mussten da früher noch CDs brennen. Und wechseln!

Und weil ich jeden Nachmittag dasitze und mich frage, was ich als Lehrer mit der zweiten Hälfte des Tages anfangen soll, habe ich mich am Wochenende mit dem Entwickler kurzgeschlossen und die App ins Deutsche übersetzt – in den nächsten Tagen sollte sie hoffentlich erscheinen. und sie inzwischen auf deutsch erhältlich.
Auf jeden Fall sei sie jedem rollenspielendem Nerd Androidbesitzer empfohlen.

Hach ja… so ein bisschen vermisse ich die gute alte Zeit ja doch… Smiley

3 Replies to “Android und RPG”

  1. OMG – es ist Kevin on Keyboards! (Kennst du „Jetzt sind wir dran“ von Alan Ayckbourn? Da gibt es eine Figur, die Soundeffekte für Märchenerzähler produziert…)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: