Prüfungstag.

Heute muss darf ich durch mein zweites Staatsexamen.

Vielleicht ein guter Moment, mich daran zu erinnern, dass unser Wert nicht davon abhängt, wie hart wir arbeiten oder wie viel wir erwirtschaftet haben oder was andere von uns denken.

Ein guter Freund erinnert mich immer wieder daran, dass wir menschliche Wesen und nicht menschliche Maschinen sind.

Markiert mit , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

3 Responses to Prüfungstag.

  1. Corrisande sagt:

    Das ist auf jeden Fall etwas, das man sich wirklich nicht zu oft vor Augen halten sollte (nicht, daß es sonderlich leicht wäre) – vor allem wenn das 0,1 schlechter als erhofft oder das 0,1 besser eines Freundes sich gerade wieder wie ein Weltuntergang anfühlt. Dabei kräht da später kein Hahn mehr nach. Wichtig ist doch eher, ob wir hinter zu der Sorte Lehrer gehören, die wir selbst mochten und werden wollten.

  2. Corrisande sagt:

    und wer schreiben kann, ist klar im Vorteil: hinterher, sollte es selbstredend heissen.

  3. ixsi sagt:

    Ich drück dir ganz fest alle Daumen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>