Alltagsplauderei.

“Herr Klinge?” Ich schaue auf.
Lucy steht vor mir.
“Der Florian kriegt heute seine Zahnspange raus, der ist nicht da.”
Ich nicke verständnisvoll. Andere Schülerinnen stellen sich dazu und beklagen ihr Leid mit den Zahnspangen. Als ich in diesem Alter war, wurde auch ich kieferorthopädisch misshandelt. In blumigen Bildern wurde uns von weißbekittelten Ärzten ausgemalt, wie ich – unbehandelt – im Alter von dreißig aussehen würde: Meine Kiefer würden sich um viele Grad verdrehen, die untere Zahnreihe etwa zehn Zentimeter vor meiner Nase enden und die Zähne im Oberkiefer würden sich so übereinander stapeln, dass meine Zunge unweigerlich von ihnen aufgespießt würde.

Ganz ehrlich: Das sind Verbrecher gewesen.

Mir wurden insgesamt sechs Zähne gezogen und über viele Jahre habe ich eine Zahnspange tragen müssen. Für meine Geschwister hat das Geld dann nicht mehr gereicht.

Aber: ich habe wirklich schöne Zähne. Keine Lücken, nichts stapelt sich. Wenn mir mal der Lehrerberuf über ist, könnte ich Zahnmodel werden.

Um meine Schüler zu trösten, erzähle ich ihnen von meinem Leid, füge hinzu, dass es sich letztlich gelohnt habe und präsentiere stolz meine Zahnreihe.

Allenthalben Staunen.

“Uhiii.. Herr Klinge”, sagt Lucy und ist sehr beeindruckt, “haben Sie ein Gebiss?”

Kinder…. Zum Glück ist nächste Woche Elternsprechtag Zwinkerndes Smiley

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

5 Responses to Alltagsplauderei.

  1. Fredi Ann says:

    Ich habe trotz Zahnspange schiefe Zähne beommen. -.-

  2. herr_mess says:

    Hatte ich auch. Fast 10 Jahre lang. Am Anfang eine Nachtspange, dann Brackets. Durch letztere wurde eigentlich alles recht gerade. Dafür ist der Draht, den ich zur Stabilisierung hinter den unteren Schneidezähnen angebracht kam, rausgebrochen und dadurch ist wieder alles verschoben worden. Aber wir sind ja nicht eitel 😉

    • Fredi Ann says:

      mir ist der Draht abgebrochen, und hat meine Wange aufgeschnitten.
      Zahnspangen sind schrecklich! ich konnte fast wöchentlich zum Zahnarzt, um mir so n Bracket neu ankleben zu lassen. An den hintersten Zähnen war ein O-ring, um das ganze richtig fest zu machen. Irgendwann ist der morgens um 8 in der Schule abgegangen, und ich musste zum Zahnarzt. Als ich sie (die feste) bekommen habe, da konnte ich vor Schmerzen eine Woche nichts festes Essen.und gleich am nächsten Tag wieder zum Zahnarzt, weil mir da gleich Sechs Brackets abgebrochen sind. Und alles nur wegen einem Zahn, der im Gaumen lag, und immer noch nicht an der richtigen stelle steckt, da zu wenig Platz war. Nach 4 Jahren Zahnspange haben der Zahnarzt und ich gesagt, dass es nichts mehr bringt, da die Kasse es nicht mehr zahlen wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.