Die ersten Nächte…

Die ersten Nächte…

Die ersten Nächte sind rum.
Mittlerweile sind wir von “Oh, das Baby hat Pupsi Mupsi gemacht!” bei “Oh, das Baby hat schon wieder Pupsi Mupsi gemacht” angelangt. Von “Wie süß das klingt, wenn so ein Neugeborenes schreit” zu “Wer hat nochmal gesagt, dass das süß ist?”

2014-09-11 17.48.01Ich habe mir Sorgen gemacht, wie unser Hund den Familienzuwachs aufnimmt. Natürlich ist Bailey neugierig und über-aufmerksam: Wann immer das Baby weint, springt sie auf und kommt angeflitzt – auch über zwei Etagen hinweg. Ein leichter Beschützerinstinkt ist zu erkennen, der jedoch nicht sehr in den Vordergrund tritt. Ich habe immer wieder wild mit Carolina getobt, um zu sehen, wie der Hund auf Stress und Lärm und Gequicke reagiert: Er sieht interessiert zu und verspürt offensichtlich nicht den Drang, sich einzumischen. Sehr schön.
Außerdem zeigt Bailey amüsante Verhaltensweisen: Sie krallt sich mit den Vorderpfoten immer wieder um die Beine meiner Tochter und lässt sich durch die ganze Wohnung schleifen, genauso wie kleine Kinder sich spielerisch an die Beine ihrer Eltern hängen und mitziehen lassen.

Für Carolina ist die neue kleine Schwester überaus aufregend. Sie hat allerdings durch den Hund schon gelernt, das manche Dinge in der Phantasie schöner sind, als in der Realität – entsprechend vorsichtig ist sie mit ihren Erwartungen dem Baby gegenüber.
Immer wieder erkläre ich ihr, dass dies eine schwierige Zeit ist, weil das Baby so viel Aufmerksamkeit braucht die ihr dann fehlt und dass sie darüber ruhig traurig sein darf, aber wissen müsse, dass wir sie genauso lieb haben (vielleicht sogar ein bisschen mehr, weil sie durchschläft).

Ich schreibe immer noch an dem endlos langen Brief-Schrägstrich-Testament an meine Kinder, falls ich morgen das Zeitliche segnen sollte. Wenn ich mir durchlese, was ich vor Jahren so geschrieben habe, freue ich mich noch mehr auf die kommenden Nächte, Monate und Jahre.

Spannende Zeit.
Zum Glück sind jetzt Herbstferien. Passt mir gerade ganz gut. 😉

4 Replies to “Die ersten Nächte…”

  1. Sehr interessant, was bei euch so los ist. 🙂 Macht richtig Spaß das zu lesen und trotz allem, bekomme ich Lust selbst Kinder zu bekommen. Na erstmal den Mann dafür suchen. 😛
    Und wie gemein, dass bei dir schon Herbstferien sind – ich muss noch zwei Wochen durchhalten. Aber das wird schon. 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: