Erziehung & Familie

369 Beiträge

Foodporn & Geburtstag

Ich habe gestern Geburtstag gefeiert – ein Ereignis, dass mich nicht groß bekümmert, aber es kann gar nicht genug Gründe geben, das Leben zu zelebrieren. Vormittags habe ich noch Gartenarbeit erledigt und unter anderem zwei volle Schubkarren Mirabellen von unserer Gartenlaube gefegt. Der Hund hat einige gefressen – die Hühner […weiterlesen]

Familienzuwachs. (oder so ähnlich)

Nach dem Abendessen streckt die beste Freundin meiner dreizehnjährigen Tochter die Füße von sich, lehnt sich zurück und seufzt wohlig: „Wisst ihr, hier habe ich immer das Gefühl, ich wäre noch ein weiteres Kind von euch! Das liebe ich.“ Ich kann mich nur an wenig Komplimente erinnern, die mich tiefer […weiterlesen]

„Gutes tun“

Ralph Dobelli beschreibt in seinem (großartigen!) Buch über Denkirrtümer das Beispiel eines reichen Anwalts, der etwas Gutes für die Welt tun will. Weil in seinem Dorf gerade eine „Vogelhäuschen-bauen für den guten Zweck“-Aktion stattfindet, opfert der Anwalt ein paar Tage um gemeinsam mit anderen zu sägen. Er tut der Welt […weiterlesen]

Hochzeitstag

Heute feiert meine Frau ihren 16. Hochzeitstag und hat mich eingeladen, mitzufeiern. Vor einigen Monaten erhielten wir die Anfrage eines Fernsehsenders, ob wir nicht in einer Family-Doku über Ehepaare mitwirken wollten. Die Frau Pfarrerin und der Herr Lehrer. Dazu zwei zauberhafte Töchter. Wie im Bilderbuch. Von außen betrachtet. Weil wir […weiterlesen]

Vom Mittelmeer in die Notaufnahme an den Schreibtisch

Als Familie sind wir urlaubsmäßig besonders mit zwei Ländern verbunden: Dänemark und Frankreich. Mit beiden verbinden wir unglaublich positive Erinnerungen und erholsame Zeiten. Dieses Jahr haben wir uns Südfrankreich als Ziel auserkoren und uns auf zwei Wochen Sonne, Pool und Ausflüge gefreut. Mein Schulfranzösisch reicht gerade noch aus, um meine […weiterlesen]

(Fast) Schuljahresende

So langsam bin ich ferienreif. Heute fand in Siegen einmal mehr der Schülerlauf statt: Über 7000 Schüler aus Stadt und Umland haben daran teilgenommen und jedes Jahr aufs Neue bin ich begeistert. Besonderes Highlight: Man trifft viele alte Kollegen und ehemalige Schüler und das ist wirklich wunderbar. Ich habe zwanzig, […weiterlesen]

Feengeschichten und Rabenväter

„Wer mag alles gleich mit mir spielen?“, fragt meine vierjährige ganz begeistert beim Mittagessen. Aber niemand meldet sich. Enttäuscht guckt sie von einem zum anderen und ich fühle mich wie ein Rabenvater. Mein schlechtes Gewissen bringt mich dazu, ihr am Abend eine lange Geschichte zu erzählen. Von der geheimen Feentür […weiterlesen]

„Schade. Er hat es nicht mal versucht.“

Ich bin ein grundsätzlich glücklicher Mensch. Manchmal frage ich mich, ob das nur an chemischen Botenstoffen in meinem Hirn liegt. Oder an einer antrainierten Haltung. Vielleicht daran, dass ich einen Beruf ergriffen habe, der meinen Talenten ziemlich gut entspricht. Keine Ahnung. Ich schreibe das, weil es wichtig ist, um die […weiterlesen]

Endlich mal wieder eine Anekdote! :-)

Unterrichtsanekdoten haben zuletzt wenig Platz hier gefunden. Das liegt zuvorderst daran, dass ich deutlich weniger unterrichte als früher und mich mehr Schulorganisation beschäftige. Aber ehrlicherweise geht vieles auch einfach in meinem Arbeitspensum unter: Mir fehlt schlicht die Zeit, über die lustigen oder ernsten Dinge zu schreiben. Und doch machen sie […weiterlesen]