563,19€

Fünfhundertdreiundsechzig Euro und neunzehn Cent. Das ist meine Zahl des Jahres. Denn soviel Geld habe ich dieses Jahr für Unterrichtsmaterial ausgegeben. Lerntheken. Bastelmaterial. Arbeitsbücher. Ohne, dass ich auch nur einen Cent davon wiedergesehen habe. Tendenziell wird es eher mehr sein, denn ich habe nicht alle Rechnungen aufbewahrt.

Warum nur schreibt dieser Angeber und Selbstdarsteller gutverdienende Lehrer das hier?

2012-11-27 15.02.20Dieser Blog erfüllt neben vielen unwichtigen Funktionen auch diese, das Bild der Lehrer in der Öffentlichkeit zu repräsentieren. Und immer noch sind nicht wenige Menschen davon überzeugt, wir hätten einen Halbtagsjob bei 12 Wochen Ferien und gemütlicher A13-Stelle.
Die Wahrheit ist jedoch: Ich bin gar nichts besonderes. Ich bin völliger Durchschnitt. Ich kenne Kollegen, die deutlich mehr Geld investiert haben. Zum Beispiel in fehlende Geräte und Arbeitsmittel für den Technikunterricht. Und ich kenne noch mehr Kollegen, die eine Menge freier Wochenenden für ihre Klassen opfern. Hunderte Arbeitsstunden. Auch die sehen weder Zeit noch Geld dafür je wieder.

Fünfhundertdreiundsechzig Euro und neunzehn Cent die ich dieses Jahr in besseren Unterricht investiert habe. Und ich glaube, jeder Cent ist es wert. Aber ich glaube auch, dass ich mir meine Ferien jetzt echt verdient habe.

Und wenn ihr das nächste Mal einem Lehrer begegnet… seid nicht ganz so grimmig. Smiley

Frohe Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

10 Gedanken zu “563,19€”