Sommerferienprojekte

Sommerferienprojekte

Mit meinem wunderbaren Ehemann Kollegen Riza Kara habe ich zuletzt mehr Nächte verbracht, als mit meiner Frau.
So wunderbar die Sommerferien sind – ich ertrage Müßiggang nicht. Einen halben Tag vertrödeln – mehr ist nicht drin. Dann fangen die Gedanken wieder an zu kreisen, im Kopf beginne ich mit dem Planen von Ideen und ich werde unruhig.  Tagsüber bemühe ich mich noch um Ruhe und verbringe Zeit mit den Kindern. Die eine will stempeln und malen, mit der anderen kämpfe ich in der Welt des Schwarzen Auges gegen Drachen und Orks.

Aber Abends… Sobald die Kinder (endlich) im Bett sind (“Ja, Carolina, man kann um 17 Uhr schlafen gehen. Ab jetzt – keine Diskussion!”) geht es los.
Cover-BautechnikZwei von drei größeren Projekten haben wir nun abgeschlossen: Nach dem Workbook Elektrotechnik aus der Reihe “Arbeitslehre unterrichten” haben wir viel Zeit in den zweiten Band der Reihe, “Bautechnik”, gesteckt.

Worum geht’s?
Wir haben auch dieses Buch aus unserem Unterricht für uns selbst und das kommende Schuljahr geschrieben. Es richtet sich an Schüler der 9. oder 10. Klasse und beginnt mit dem Kapitel Materialwissenschaft, in dem experimentell der Unterschied zwischen Zement, Beton und Mörtel erforscht wird. Anschließend beschäftigen wir uns mit der Baustatik und untersuchen die Auswirkung verschiedener Stützformen auf die Stabilität von Gebäuden. Danach ist das Kapitel “Energie & Wärme” dran – natürlich inklusive einer Untersuchung verschiedener Dämmstoffe auf ihre Effizienz. Im vorletzten Kapitel wird ein Schwenk zum Fach Wirtschaft vollzogen und es wird alles rund um die erste eigene Wohnung fokussiert. Als roter Faden zieht sich das letzte Kapitel durch das ganze Buch: Das eigene Projekt. Wir haben damals eine Bank aus Beton gebaut, aber es gibt natürlich ungefähr eine Million Alternativen (Pinterest lässt grüßen).

Wie schon bei der Elektrotechnik haben wir ein sehr günstiges Schüler-Workbook erstellt, mit dem man im Unterricht direkt loslegen kann. Außerdem einen ausführlicheren Lehrerband mit methodischen Hinweisen, Erklärungen und Lösungen für die Aufgaben, Klassenarbeitsvorschlägen und Anregungen für Projekte.

Wir sind mega zufrieden .

  • „Aufschlagen und loslegen!“1
  • „Fantastisch! Noch besser als der 1. Band!“1
  • „Ich kann nicht anders: Ich bin ein Fan!“1

IMG_20170725_215304_500Jetzt ist erstmal Zeit leider noch keine Zeit für Sommerferien: Es steht noch Band 3 der Reihe “Arbeitslehre unterrichten” an: der Küchenführerschein. Im Grunde zielen wir mit den Büchern auf uns selbst: Wir wollen uns selbst ein Lehrwerk an die Hand geben, mit dem wir fachfremd eine konkrete Idee für die kommenden Stunden und Wochen haben. Kein mühsames Hangeln und retten bis zum Pausengong, sondern wirklich mehr.

Ist das geschafft, steht langsam die Planung für das kommende Schuljahr an. Wir wissen schon, welche Kurse wir bekommen und im Kopf (nur ein wenig) beginnen wir schon mit Brainstorming (nur mal hier und da) mit möglichen Ideen, Projekten und Vorhaben.

Man! Was ein Spaß! Ich sagte es schonmal, aber: Lehrersein, das ist so ein Traumberuf!

Beide Bücher gibt es wie immer bei Amazon direkt zu bestellen: Workbook [klick] und Lehrerband [klick].

Wie immer hoffen wir auf die ein oder andere freundliche Rezension bei Amazon – wir machen das alles in unserer Freizeit und ohne Verlag und Lektor im Rücken. Ohne Hilfe versinken wir im digitalen Nirvana. 🙂

1: völlig fiktive Kommentare – wir stellen uns aber vor, dass das vielleicht jemand mal gesagt hat2

2: möglicherweise jedoch zu einem anderen Produkt

6 Replies to “Sommerferienprojekte”

    1. Perfekt!
      Über Rückmeldungen, Fragen und Verbesserungsvorschläge freuen wir uns immer. Wir haben es sozusagen extra für dich geschrieben 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: