Wildschweine & Gartenhacke

Im vergangenen Herbst hat eine Rotte Wildschweine unseren Garten besucht. Und weil es ihnen so gut gefallen hat, haben sie ihn gleich nochmal besucht. Und, ja, nochmal.

Als der Winter mitsamt Schnee sich endlich vom Acker (wortwörtlich!) gemacht hat, wurde klar, warum die diese Monster kein viertes Mal in den Garten eingedrungen sind: Es gibt nämlich keinen Garten mehr.

Statt dessen nur noch eine große, völlig umgepflügte Mondlandschaft.

Ich habe viel im Internet recherchiert und einige Hausmittel ausprobiert, aber nichts scheint gegen … weiter

Chronik: ein 1500-€i, Rückblick & Ausblick

Eine wesentliche Daseinsberechtigung zieht dieses Blog mittlerweile aus seiner Bedeutung als Chronist. Ich weiß, dass einzelne Schüler zuweilen in alten Artikeln stöbern und sich daran erfreuen und erst neulich fragte mich eine Schülerin, wie mein Ausflug nach Tübingen gewesen sei – ihre Eltern hätten meinen Blog lesen und würden zuweilen nachfragen, ob dieser oder jener Sachverhalt tatsächlich so abgelaufen sei.

Entsprechend:
weiter

Hühnerhaus #8: Verdammter Vogelkäfig

IMG_20170401_132015_988Wenn ich gewusst hätte, wie anstrengend das noch wird…
Das Wochenende damit verbracht, an dem verdammten Vogelkäfig weiterzuarbeiten. Dank eines Hühnerhabichts brauche ich ein Dach über dem Gehege – und das hat es in sich. Der gesamte Bereich misst etwa 8×8 Meter, also müssen rund 64m² mit einem Gitter überdacht werden. Während ich selbst die Nummer schon längst … weiter

Hühnerhaus #7: Zielgerade

Das gute Wetter ist zurück und mit ihm kann ich nun endlich verschiedene Gartenprojekte angehen. In den letzten Tagen habe ich schon einen Basketballkorb dauerhaft im Grundstück versenkt – jetzt muss der willige Geist nur noch das faule Fleisch überzeugen, auch ein wenig zu spielen. Immerhin: Der Korb ist mir jetzt eine tägliche Mahnung, doch mal was zu tun.

IMG_20170323_135038_885weiter

Hühnerhaus #6: Bunt

Große Teile sind geschafft – es fehlen noch Kleinigkeiten wie Fenster, Türchen und Nester. Und der Zaun. Naja – aber erstmal habe ich mich um die Dinge gekümmert, die Spaß machen: Das Streichen. Um ein richtiges Hexenhaus im chabby chic/vintage-Stil hinzubekommen, muss es zunächst einmal bunt angemalt werden. Das ist jetzt erstmal nur Chaos und bunt und wird morgen komplett braun überstrichen, bevor es dann im letzten Schritt teilweise abgeschliffen wird. So ganz sicher, ob das klappt, bin ich mir auch nicht – aber … weiter

Hühnerhaus #5: Familienkrise

In meinem, an dummen Entscheidungen sicher nicht armen Leben, war der Bau dieses speziellen Hühnerhauses ein herausragend dämliches Vorhaben.
Das Dach gebogen? Oh super! Alle Wände schief? Prima! Ein Dach zum Aufklappen? Wo ist das Problem! Es ist ja nicht so, als hätten mir nicht alle meine Freunde vorausgesagt, was für ein Aufwand das würde. Ich habe immer gehofft, ich würde irgendwann so einer dieser klugen, weisen Altvorderen werden, die alles wissen (oder zumindest den Eindruck erwecken). Statt dessen bin ich immer noch wie … weiter

Hühnerhaus #4: Fundament & Dach

Weil unser Garten eine einzige Schräge ist, musste ich erst eine Menge buddeln. Anschließend habe ich das ganze Haus auf vier Pflanzsteine bugsiert, Pfostenträger an die Stützsäulen angeschraubt und dann die Steine mit Beton ausgegossen. Das Haus bewegt sich niemals mehr nirgendwo hin.

IMAG0297

Der Beton musste einige Tage trocknen. Anschließend das Dach drauf.

weiter

Hühnerhaus #3: Dachkonstruktion

Da ich für mein Hühnerhaus ein wirklich uriges Häusle möchte, soll das Dach schön schief verlaufen. Dazu habe ich erst eine Grundkonstruktion erstellt:

IMAG0277

Alles ist eher so über den Daumen gepeilt entstanden, eine Anleitung habe ich nicht. Die Tischplatte haben wir mit Bitumenkaltkleber bestrichen. Damit wird sie (hoffentlich) wasserdicht und hühnerkotabweisend. Der nächste Schritt war etwas kniffliger. Die Dachsparen mussten so … weiter

Hühnerhaus #2: Tisch

Okay, nur fürs Protokoll: Ein solch extravagantes Hühnerhaus war eine selten dämliche Idee. Zur Erinnerung:
Ich plante, das ganze Haus nur als Kulisse (wie in den alten Star Trek Episoden) um einen Tisch herum zu bauen. Um mir das Säubern zu erleichtern, habe ich vor, das Dach an einer Seite anzuheben. Skizze:

Der Tisch war relativ schnell gebaut. Stabiles Holz und ein paar Winkel. Das Gerüst stand schon im Januar bereit – leider blieb es dort eine ganze Weile stehen.

weiter