Helikopter-Vater

IMG_20160925_171901Von meiner Schulleitung wurde ich gefragt, ob ich die Kapazität hätte, in der sechsten Klasse für einen Kollegen einzuspringen, der aus Gründen einige Wochen ausfällt. Der fragliche Kurs liegt genau in einer Lücke meines Stundenplanes und ich unterrichte das entsprechende Fach, ich sei also die einfachste und naheliegendste Lösung.

Ich nicke … weiter

Wie ich meinen eigenen Unterricht störe #234

Manche Anekdoten muss ich auch aufschreiben, weil ich so vergesslich bin. Lustiges und Amüsantes, absurdes und abschreckendes, das es wert wäre, erinnert zu werden. Allein auch, damit ich bestimmte Dinge nicht noch einmal mache (-n muss).

Vergangene Woche nervte mich Thomas aus meiner 9 zum Beispiel damit, dass er auf Toilette müsse. Nicht zum ersten oder zweiten Mal. Sondern jede Woche in der 8. Stunde. Man kann die Uhr danach stellen. So lieb und brav er ist – an dieser Stelle werde … weiter

Experimente mit Kindern & eine Entschuldigung

IMG_20161214_154923Mein unglaublicher Mathematikkurs musste heute eine Stunde ohne mich auskommen. Das ist im Normalfall kein Problem: Die Schüler arbeiten mit den Lerntheken grundsätzlich eigenständig und brauchen mich eigentlich nicht. Die Klasse ist inzwischen sowohl fachlich, als auch sozial auf einem Niveau angekommen, bei dem das Unterrichten nur noch wie Urlaub ist: Ich … weiter

Zwei Klassenlehrer & Abflug

An meiner Schule hat jede Klasse zwei Klassenlehrer und meine Co und ich sind ein wunderbar eingespieltes Team. Wir teilen uns Organisatorisches und Disziplinarisches, mal ist sie der “gute Cop” und mal ich der “böse Cop”.

Alles läuft wunderbar.

Aber manchmal.

Zu Beginn des Schuljahres werden die Busfahrkarten von meiner Co verteilt. Im Kreis Siegen bekommen alle Schüler ein solches Ticket, was sie ermächtigt, im weiteren Umkreis kostenlos die öffentlichen Verkehrsmitteln zu nutzen. Ein Schüler fehlt – kein Problem.

Aber … weiter

Vom Selbstdarsteller zum Monopoly-Mann

Neulich ein spannendes Gespräch mit meiner Co geführt, die über meinen Artikel “Ich entscheide” kritisch die Miene verzog. “Deine Artikel klingen manchmal”, meinte sie, “als wärest du mega streng und strukturiert und so ein Herrscher-Lehrer von altem Schlage – dabei stimmt das ja gar nicht.”
”Ich pointiere”
, rechtfertige ich mich lahm, weiß aber insgeheim, dass sie recht hat. Tagelang habe ich nach einer passenden Antwort gesucht – die mir mein fantastischer Mathematikkurs heute endlich geliefert hat.

weiter