Lerntheke: Filmphysik

15. Oktober 2012 52 Von Jan-Martin Klinge

imageNach dem bereits genannten Ende der Seite cisci.net habe ich hier haufenweise Material auf meiner Festplatte rumliegen und überlege noch, wie ich es sinnvoll nutzen und weiterverbreiten kann.
Für mich selbst bin ich – als Bastelfee und Lerntheken-Tante – zur der Überzeugung gekommen, dass ich den Kram zwar gerne vorführe und an der Tafel durchrechne (…n lasse), aber weit sinnvoller ist es, diese Arbeit einmal mehr den Schülern zu überlassen.

Nach wie vor bin ich der Meinung, dass Physik eigentlich ein fieses Fach ist. Die Begriffe sind oft abstrakt und schwer zu fassen – und um sie zu erklären werden abstrakte und merkwürdige Geräte aus dem Physikschrank benutzt. Kein Wunder, dass so viele Schüler das Fach hassen.
Einen Zugangsweg zu verständlicher Physik bieten die zahlreichen Anregungen von Martin Kramer, den ich hier schon einige Male erwähnt habe. Eine andere bietet, die Geräte aus dem Physikschrank durch Alltagsgeräte zu ersetzen: Helden die von Häusern springen, wild ballernde Ex-Gouverneure, explodierende Autos und fallende Bügeleisen.
Die Berechnung der Kraft, die James Bond benötigt, um von einem Kran zum nächsten zu springen ist für die Schüler eine alltagsnähere (und aufregendere) Betrachtung der physikalischen Kraft, als der Stoß zweier Kugeln auf dem Lehrerpult.

Aus diesem Grund habe ich aus einer Handvoll Filmen eine Lerntheke gestaltet – thematisch geht es um Kinematik, Impuls und Kraft, Energie und Rotationsbewegung.

image

Die Lösungen habe ich als QR-Codes auf die Karten gedruckt – auf diese Weise muss ich nicht jedes mal eine Rückseite drucken.

Weil die Screenshots alle direkt aus den Filmen sind, kann ich die Lerntheke nicht direkt zum Download anbieten – interessierte Kollegen können mir aber gerne eine Mail schreiben.  Inzwischen gibt es die vollständig überarbeiteten Aufgaben mit ausführlichen Lösungen hier zu kaufen. Hinweise/Korrekturen nehme ich wie immer gerne entgegen. Im Laufe des Jahres werde ich die Lerntheke um weitere Themen ergänzen.