Kategorie: Erziehung & Familie

Spielerezension: Wer war’s?

Spielerezension: Wer war’s?

Sehr zum Leidwesen meiner Tochter bin ich kein Fan von Gesellschaftsspielen. Womöglich liegt das daran, dass ich ein schlechter Verlierer bin – vielleicht auch daran, dass ich ein noch schlechterer Gewinner bin ;-). Gesellschaftsspiele sind daher meine Wahl, wenn es um Bücherstützen oder Staubfänger geht. Ausnahmen bestätigen die Regel. Ein “neues” Spiel möchte ich an …

+ Read More

Was motiviert uns?

Was motiviert uns?

Vor ein paar Tagen sandte mir ein Freund ein sehr interessantes Youtube-Video zu, das sich mit der Fragestellung beschäftigt: Was motiviert uns? Ich empfehle, sich unbedingt das sehr beeindruckende (und beeindruckend gemachte) Video anzuschauen, das ich hier in den Blog eingebunden habe (als Hinweis, für die geschätzen fünfhundert RSS-Leser ;-)) – meine stümperhafte Zusammenfassung ist …

+ Read More

Schriftverständnis

Schriftverständnis

Vor ein paar Tagen wollte meine kleine Tochter einer Biene helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Und wurde dafür mit einem Stich in den Daumen belohnt. Wann immer größere oder kleinere Unfälle in ihrem Leben passieren, wird sofort der Arzt der Familie angerufen – Onkel Tim. Onkel Tim genießt eine Autorität, von der ich …

+ Read More

Sonntag. Kein Sabbat.

Sonntag. Kein Sabbat.

Früh am Morgen: Ich entscheide mich morgens, einen Ölwechsel durchzuführen und will in die Garage gehen, dabei sehe ich die Post auf dem Tisch liegen. Ich will das Öl wechseln, aber zuerst muss ich die Briefe durchsehen. Ich lege die Autoschlüssel auf den Esstisch und bringe die Post ins Arbeitszimmer. Ich sortiere die Briefe und …

+ Read More

Neulich im Unterricht…

Neulich im Unterricht…

Ich vertrete eine Technik-Stunde. Alle Schüler der 9. Klasse sind mehr oder minder in ihre Arbeiten vertieft. Einer ist besonders weit weg ruhig: Ein Kopfhörer kommt aus seinem Kragen und steckt in seinem Ohr, gut versteckt durch die Kapuze seines Pullovers. Ich trete vor ihn, deute auf meinen Kopf und dann auf mein Ohr. Er …

+ Read More

Kindermut tut selten gut… oder so

Kindermut tut selten gut… oder so

Endlich kann ich meiner Tochter richtige Geschichten vorlesen. Nicht mehr die ätzenden einfachen Kinderbücher über nackte Bären, sondern richtige Bücher. Otfried Preussler zum Beispiel. Den Räuber Hotzenplotz haben wir soeben beendet. Zunächst wiederholt Carolina alles, was bisher geschehen ist (Großmutter, Kaffemühle, Räuber Plotzenhotz, Seppel, Kasperl, Kiste mit Sand, Gold, Zauberer Petrosilius Zwackelmann, gute Fee, Unke) …

+ Read More

Heute.

Heute.

Heute fahre ich zurück in meine alte Heimat. Nach Aachen. Ich schätze, die meisten Menschen, die aus ihrer alten Heimat weggezogen sind, kennen dieses merkwürdige Gefühl, das einen überkommt, wenn man zurückkehrt. Für mich ist es jedesmal eine Mischung aus Wehmut nach den “guten alten Zeiten” und tiefer Dankbarkeit, dass jene Zeiten vorbei sind. Ich …

+ Read More

Was Kinder kosten…

Was Kinder kosten…

Ich schreibe an einem ewig langen Brief Buch an meine Tochter und nutzte neulich einen freien Abend, um darin zu blättern. Und mir fielen einige Bilder und Seiten ins Auge – Kinder machen eine Menge Dinge kaputt. Ich habe regelmäßig Fotos der Verwüstungen gemacht, sie in das Buch eingefügt und daneben geschrieben, welcher Schaden entstanden …

+ Read More

“…du hast ne nackte Frau geküsst”

“…du hast ne nackte Frau geküsst”

Heute kam meine Tochter aus dem Kindergarten und hatte einen jener klassischen Kinderreime auf den Lippen, die jeden von uns schon zu unserer Zeit begleitet haben. “Sag mal Tomate”, forderte sie von mir. Ich grinste und ahnte, was da kommen würde. Ich (erwartungsvoll): “Tomate.” Sie (lacht auf, freut sich): “Du hast eine nackte Frau überfahren.” …

+ Read More

Wieviel Fernsehen dürfen Kinder (2)

Wieviel Fernsehen dürfen Kinder (2)

Vor einigen Wochen schrieb ich über die Frage, wieviel Fernsehen für Kinder wohl gesund sei. Ein Thema, dass wohl alle Eltern und auch viele Blogger anspricht, bspw. hier und hier und hier. Ich selbst gehe eher entspannt in die Frage – wie bei (fast) allem ist wohl auch hier der Kontext und die Dosis entscheidend: …

+ Read More