Kuscheltier verschwunden.

IMAG0100Nach den entsetzlichen menschenverachtenden Vorgängen an einer Ratekauer Schule, an der im Rahmen einer Projektwoche ein Kaninchen geschlachtet, gebraten und verzehrt wurde, habe ich eine Menge interessanter Gespräche führen dürfen.

Mit Eltern, die meiner Argumentation folgen konnten und mit solchen, die mich meine Einstellung aufs Schärfste verurteilen. Dabei ist ihre Haltung zu der Geschichte in Ratekau nur ein kleiner Aspekt eines, vom Fundament her, unterschiedlichen Verständnisses von Erziehung.

weiter

bunte Schulbücher…

Seit einigen Tagen herrscht eine ganz spannende Diskussion über Zukunft und Gegenwart aktueller Schulbücher. Spannend deswegen, weil sie nicht von Poliktern, Schulbehörden oder Verlagen geführt wird, sondern von Lehrern. Frustrierten Lehrern oder zumindest solchen, die mit den aktuellen Schulbüchern unzufrieden sind.

Auch ich kann mir mehr vorstellen – deutlich mehr. Aber bevor ich die Ärmel hochkremple und etwas tue, will ich mir noch ein paar Gedanken über die Richtung machen, die ein neues Schulbuch einschlagen soll – keine Sorge, ich werde gleich deutlicher.

weiter

Ferien. Oder…!?

Ich muss jetzt mal an dieser Stelle einfach sagen, dass meine Schüler ein absoluter Kracher sind!

Keine zwei Ferientage sind vergangen, da hat mir ein Viertel (!) meiner Klasse 7 eine Mail geschrieben, ich möge ihnen bitte Aufgaben mit Lösungen zukommen lassen. Sie wollten sich vorbereiten.

Die ersten Mails von meinen Neunern trudeln auch ein, mit der gleichen Bitte.

Ganz ehrlich: In einer Million Jahren wäre ich in meiner Schulzeit nie auf die Idee gekommen, meine Lehrer um zusätzliche Aufgaben zu bitten. Aber meine … weiter

Werbung auf dem Blog?

Nun hat es mich auch “erwischt” – und ich muss gestehen, ein wenig eitel bin ich schon: Ein Schulbuchverlag hat mich angefragt, ob sie für ihren Online-Lern-Bereich auf meinem Blog werben dürften – sie würden mir auch Textentwürfe zur Verfügung stellen.

Ich habe ihnen höflich, aber bestimmt abgesagt.

Nanu, möchte man meinen, als ob der Kerl nicht dauernd Werbung macht: Für OneNote, für HP, für Android, für HTC, fürs iPhone (na gut, dass nicht mehr), … weiter

Klassenfahrt

Vor einer Woche war ich auf Klassenfahrt. Mit meiner Lieblingsklasse. Sehr spannend. Sehr anstrengend. Aber eine tolle Erfahrung.

Wir waren auf Stift Keppel zu einem sogenannten “Sozialtraining”. Dabei wird den Schülern ein festes Programm geboten, in dem es vor allem um gruppendynamische Spiele geht.

In den ein bis fünftägigen Veranstaltungen erfahren die Schüler was es bedeutet, sich aufeinander verlassen zu müssen, Probleme zu lösen, Absprachen zu treffen, diese auch einzuhalten und sich in die Gemeinschaft einzufügen und eigene Belange … weiter

Science-Fiction-Autoren gesucht…

Ausgehend von meinem Klick-Test vergangene Woche muss ich konstatieren: Geschichten über romulanische Liebesdienerinnen sind weit erfolgreicher, als der tägliche Kampf um die Kreide in der Schule.

image

[kaum zu erkennen via RSS: über 300 Besucher an den betreffenden Tagen, was für meinen bescheidenen kleinen Lehrerblog ganz ordentlich ist]

Während ich also auf Klassenfahrt mit meiner Lieblingsklasse1 weile, werde ich mir ernsthaft Gedanken über meine Zukunft machen müssen.
Meine allererste Klassenfahrt als … weiter

SCHOCK-UNTERRICHT. BLUT. TOD. SCHLACHTUNG. KANINCHEN. (Update)

In etwa so dramatisch ist das mediale Echo, dass von Seiten der Lübecker Nachrichten, etwas zurückhaltender vom SPIEGEL präsentiert wird.

Was war geschehen?

Im Rahmen einer Projektwoche “Steinzeit” wurde an der Cesar-Klein-Schule in Ratekau (Schleswig-Holstein) ein Kaninchen geschlachtet, gebraten und anschließend verzehrt. Durchgeführt wurde der Mord das Massaker das Blutbad die Schlachtung von einem Landwirt und ausgebildeten Sozialpädagogen. (Ich vermute, dass er in seiner Freizeit Counter-Strike spielt und Tagebuch schreibt!!1eins1!elf!!).
Das Geschrei ist groß. Bei einigen Eltern. Und vor … weiter