Kategorie: Reisetagebuch

There and back again

There and back again

Nach einem Wochenende voller Museen, Kirchen, Flughäfen und Kultur pur sitze ich nun wieder in meinem kleinen Garten in einem Dorf. Nicht ganz am Arsch der Welt, aber man kann ihn von hier aus schon sehen. Diesmal habe ich nicht lange gebraucht, um die Eindrücke zu verarbeiten. Die Tage waren herausragend und Rom (zumindest im …

+ Read More

Ein roter Faden

Ein roter Faden

Meine Frau und ich sind bald fünfzehn Jahre verheiratet. Das ist eine unheimlich lange Zeit und es gibt eine Menge Dinge, die uns miteinander verbinden. Einer jener roten Fäden ist unsere treffsichere Auswahl schlechter Restaurants. Vor vielen Jahren überzeugte überredete meine Frau mich, indisch essen zu gehen. „In Berlin gibt es soooo tolle Inder! Ich habe das …

+ Read More

Volle Wochen und eine Entscheidung.

Volle Wochen und eine Entscheidung.

Das neue Halbjahr hat begonnen – das letzte für meine Klasse und, wie es aussieht, auch mein letztes (aber dazu später mehr). Unterricht halten Ich benötige immer einige Tage, um mit dem neuen Plan warm zu werden. Ganz großartig läuft mein Technikkurs in der 8. Die Jungs und Mädchen haben mittlerweile ein solides Grundwissen aufgebaut …

+ Read More

Der “Deutsche Lehrerpreis” Berlin #4

Der “Deutsche Lehrerpreis” Berlin #4

Anfang des letzten Jahres bin ich über den deutschen Lehrerpreis gestolpert. Dort werden innovative und nachhaltige Projekte gesucht, geehrt und gefördert. Innovativ! Nachhaltig! Die Erstellung von OER-Lerntheken, die Einbindung von Hilfsvideos und Übersetzungen finde ich schon ganz geil. In einem Anflug von Selbstüberschätzung habe ich mich also angemeldet.  Mich und drei meiner Kollegen. Ohne ihnen …

+ Read More

Berlin #2

Berlin #2

Den wirklichen, echten Zauber einer kleinen Reise einzufangen, ist in Worten kaum möglich – soll, nein muss jedoch aus Gründen der persönlichen Erinnerung niedergeschrieben werden. Ein Blog, in welchem ich alle vergangenen Klassenfahrten aufgezeichnet (und persönlich verarbeitet) habe, kann sich auch für eine absurde Reise nach Berlin erwärmen. Aus erzählenswerten Gründen (die ich aber auf …

+ Read More

Urlaubstagebuch #5: Sainte-Énimie

Urlaubstagebuch #5: Sainte-Énimie

Nachdem wir die Tropfsteinhöhle bewundert hatten, stand abends die Ergründung des merkwürdigen Lichts an. Um die Kinder nicht zu ängstigen, legte ich die neu erworbenen Utensilien (Hammer, das Beil (was im französischen „hache“ heißt), feste Schuhe und bissfeste Hose zusammen mit der Drahtschlinge) zunächst in die kleine Truhe neben dem Holzofen. Zunächst aber wollten wir …

+ Read More