“Die schlimmste PowerPoint-Präsentation der Welt.”

Ich mag PowerPoint. Es ist ein einfach zu handhabendes Werkzeug, mit dem ich Workbooks, Arbeitsblätter und Klassenarbeiten erstelle. Mit meiner Klasse habe ich schon in der 5. den Umgang geübt. Wenn Kinder das erste Mal PowerPoint starten, dann tun sie das gleiche, was auch Erwachsene machen: Sie spielen. Ich erinnere ich an eine Präsentation in der Uni. Der Professor brachte es fertig, jede Folie mit einem anderen grellen Hintergrund zu bringen. Jedes Stichwort kam mit einer anderen Animation eingeflogen. Um … weiterlesen

Schülerhirn im Unterricht (SiS)

Vertretungsstunde in meiner eigenen Klasse. Die Jungs sind aufgedreht und unruhig. “Timo”, greife ich mir einen raus und plötzlich wird es ganz still, “du darfst jetzt entscheiden: Ihr könnt Handy spielen und quatschen und tun, was ihr wollt… für etwa 30 Sekunden. Danach endet meine Geduld und ihr bekommt eine Stillarbeit. Oder ihr werdet jetzt leise und wir schauen uns Christians Gehirn an.” Timo zögert. Gleichzeitig (!) lehnen sich die Banknachbarn von links und rechts zu ihm rüber und flüstern … weiterlesen

Neandertaler im Unterricht

Gerade steht der Aufklärungsunterricht an. Sex und so.Die Kinder mögen es, dem ein oder anderen “hängen die Penisse zum Hals raus”. Zu Beginn der Einheit habe ich die Klasse in heterogenen Gruppen sinnvolle Regeln erstellen lassen. “Wir lachen miteinander und nicht übereinander.” “Was in der Klasse besprochen wird, bleibt in der Klasse.” “Keine blöden Kommentare.” Anschließend habe ich die Schüler nach Geschlechtern getrennt und ihnen aufgetragen, auf große Plakate einen Jungen und ein Mädchen zu skizzieren und die – aus … weiterlesen

Apps für den (NW-)Unterricht

Von einem Kollegen wurde ich auf diese Seite aufmerksam gemacht: PHET.Dort findet man eine Vielzahl an anschaulichen Simulationen, aufgeschlüsselt in die Fachbereiche Physik, Biologie, Chemie, Geowissenschaft und Mathematik.Zum Starten wird JAVA benötigt, aber im Augenblick laufen Bestrebungen, alle Apps in html5 zu konvertieren – das bedeutet: Über kurz oder lang laufen alle Simulationen direkt im Browser und zukünftig auch auf dem iPad oder Android-Tablets. Sehr schön! Außerdem praktisch: Die Webseite bietet eine komplette Offline Installation. Das bedeutet, ich brauche keine … weiterlesen

Gespenstermotten (mit Glasknochen)

Gestern haben wir eine Exkursion gemacht. Eine Kollegin wollte mit ihrer 5 (der Klasse mit der Röntgenbrille) auf irgendwelche Wiesen pilgern, in der Gespinstermotten ganze Bäume eingesponnen haben. Passte weder bei ihr, noch bei mir gerade ins Thema – aber um die Zeit nimmt man jede Exkursion mit, die sich gerade anbietet. Zumal Exkursionen ins Umfeld der Schule einfach grundsätzlich schön sind. Mit meinen Glasknochen-Kindern ist so etwas immer etwas umständlicher, als im Normalfall – aber nichts, wovon ich mich … weiterlesen

28-Tage-Zyklus

Mit meiner Klasse 5 bespreche ich im Fach NW aktuell das Thema “Sonne & Mond”. Im Verlauf einer Stunde haben wir entdeckt, dass von Neumond zu Neumond stets 28 Tage vergehen. “Oh”, frage ich, “28 Tage. Kennt ihr denn noch etwas aus der Natur, was einen Zyklus von 28 Tagen hat?” Es gibt etwas Gekicher in der Klasse, hier und da Gemurmel. Zwei Jungs melden sich. “Amüsant, dass sich ausgerechnet zwei Jungs melden. Aber das müssen doch noch mehr wissen…” … weiterlesen

NW unterrichten…

Die erste Woche richtigen Unterrichts ist rum. Endlich. Sowohl die Schüler, als auch ich selbst kommen immer mehr in den Stoff hinein. Alles läuft flüssiger und auch entspannter, als in den ersten Tagen. Dieses Jahr habe ich mit all meinen Kursen großes Glück – insbesondere meine beiden Physikkurse sind mir nach einer Woche schon sehr ans Herz gewachsen. Umgekehrt werden die Schüler wohl noch ein paar Tage länger brauchen, denn ich bin am Anfang immer sehr streng und kühl, bevor … weiterlesen

Bio-Unterricht der Zukunft – Großartig!

Neulich bin ich über etwas großartiges gestolpert, dass ich als Lehrer unbedingt adaptieren muss: Die meisten von euch werden wissen, was eine xBox ist – eine Spielekonsole. Im Herbst letzten Jahres wurde eine Kamera für diese Spielekonsole veröffentlicht, die das Spielen komplett ohne Fernbedienung ermöglicht. Man hüpft und springt und wedelt vor der Kamera – und ein virtuelles Gegenstück macht alle diese Bewegungen nach. “Kinect” heißt diese Erweiterung. Seit der Veröffentlichung haben sich haufenweise Nerds und Geeks daran gesetzt, mit … weiterlesen

Aus Wasser wird Holz

Neulich bin ich über ein wirklich verblüffendes Experiment gestoßen. Verblüffend deshalb, weil es mir in beschämender Weise meine eigene Unkenntnis der Welt offenbart hat – aber ich möchte nicht vorgreifen! Johan Baptista Van Helmont war der letzte Alchemist und der erste Chemiker, den die Welt gesehen hat. Etwa um das Jahr 1620 führte er einen Versuch durch, der sowohl kinderleicht durchzuführen, als auch genial in seiner Umsetzung ist. Van Helmont ging zu seiner Zeit davon aus, dass es zwei elementare … weiterlesen

Wie macht man eigentlich Strom – 2

Vor einigen Tagen veröffentlichte ich einen Artikel über die Fragestellung, wie man eigentlich Strom “macht”. Es gibt natürlich noch (mindestens) eine weitere Möglichkeit, Strom zu erzeugen: durch eine chemische Reaktion. Jeder kennt die Kartoffeluhr noch aus dem Schulunterricht, der ein oder andere Leser erinnert sich vielleicht an die Fragestellung, wie viele Orangen man braucht, um ein iPhone zu laden. Forscher der Hebrew University of Jerusalem haben die Kartoffel-Batterie nun “weiterentwickelt”. Hinter dem Link kann man sehr schön erkennen, dass die … weiterlesen

Endlich: der Kristall zum Sprühen!

Bei meinem letzten Abend mit einem guten Glas synthetischem Weißwein (^^) und ein wenig anspruchsvollem deutschen Fernsehen konnte ich mich den endlosen Werbepausen nicht entziehen und habe aufmerksam gelauscht. Ich war begeistert von den Versprechungen und den Erfolgserlebnissen, die mir die Schauspieler dort präsentierten. Gerade als Chemiker ist es äußerst interessant zu hören, womit heute geworben wird. Es ist nicht mehr der Geruch oder der Geschmack der im Vordergrund der Propaganda steht. Nein! Es sind andere Inhaltsstoffe mit denen der … weiterlesen

Naturwissenschaftliche Frage der Woche 3

Ich werde in Zukunft regelmäßig Fragen und Aufgaben aus den Naturwissenschaften und der Mathematik hier präsentieren. Interessierte Leser dürfen gerne ihre grauen Zellen bemühen und schauen, was an mathematischen Verständnis noch geblieben ist. Lehrer sind dazu eingeladen, die Fragen an ihre Schüler weiterzugeben und von ihnen beantworten zu lassen. Und alle anderen dürfen diese Beiträge getrost ignorieren. #3 Wenn man ein Ei in eine Kerzenflamme hält, bis es rußig ist, und es dann in Wasser taucht, erscheint es silbrig. Warum? … weiterlesen

Die Ordnung der Elemente

Es gibt nichts auf dieser Welt, was mich so sehr fasziniert, wie das Periodensystem der Elemente. Jeder hat es schon mal gesehen, aber die meisten Menschen sind froh, dass sie sich in der Schule nur sporadisch damit beschäftigen mussten. Dabei ist diese kleine Tabelle eine der vollkommensten und wunderbarsten Ordnung in diesem Universum und ohne dieses System hätte keine naturwissenschaftlichen Entwicklungen, wie Kunststoffe, Tabletten, Benzin usw. gegeben. Es ist das Fundament, der Welt, wie wir sie Heute kennen und ich … weiterlesen